Content


Sidebarnavigation
Contentnavigation

Mit Wirkung durch den Projektalltag – Organisationsberatung für Non-Profit-Organisationen

Sie möchten Ihren Partner-Organisationen und UnterstützerInnen zeigen, wie Ihre Arbeit gesellschaftlich wirkt? 

Sie wollen Ihre Prozesse strategisch weiterentwickeln und in den Aufbau effektiver Organisationsstrukturen investieren? Sie möchten den Teamgeist in Ihrer Organisation stärken?

– Wir von PHINEO unterstützen Sie dabei gerne!

Non-Profit-Organisationen, die ihre Arbeit strategisch ausrichten und regelmäßig reflektieren, bewegen deutlich mehr:

  • Sie entwickeln ihre Angebote entlang einer durchdachten Wirkungslogik weiter, gemeinsam mit wichtigen Stakeholdern und entsprechend den Grundwerten ihrer Organisation.
  • Zuwendungen und Spenden setzen sie effektiv und nachhaltig ein – zugunsten der Zielgruppen und der Gesellschaft insgesamt.
  • Sie erkennen Fehlentwicklungen schnell, können zeitnah reagieren – und aus ihnen konstruktiv lernen.
  • Das Team arbeitet motiviert an gemeinsamen Zielen.
  • Die erzielte Wirkung kommunizieren sie öffentlichkeitswirksam und adressatengerecht, was sich begünstigend auf das Fundraising auswirkt.

Ein klares Profil wirkt motivierend nach innen und selbstbewusst nach außen. Zugleich hilft es Organisationen dabei, auch künftig die gesteckten gesellschaftlichen Ziele zu erreichen!

Unser Angebot

Das über 50-köpfige PHINEO-Team vereint Strategie-, Prozess- und Fachkompetenz. Wir begleiten Sie dabei, eine nachhaltige Strategie zu entwickeln und Ihre gesellschaftliche Wirkung weiter zu steigern.

  • Wir entwerfen und realisieren gemeinsam mit Ihnen lebendige Leitbilder, Strategien, Programme und Projekte.
  • Wir begleiten Sie in Ihrer wirkungsorientierten Evaluation. Gemeinsam mit Ihnen untersuchen wir lernorientiert, wie wirksam Ihre Angebote sind und wie man sie weiterentwickeln kann – inklusive Ihnen angemessener Methoden und aussagekräftiger Indikatoren.
  • Wir helfen, Ihre Organisation und interne Prozesse bedarfsorientiert weiterzuentwickeln.
  • Wir unterstützen Sie dabei, eine gemeinsame Orientierung zu finden – teamintern wie auch mit ProjektpartnerInnen.

Unsere Arbeit basiert auf langjähriger Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Organisationen jeder Rechtsform und Größe.

Wir bringen zudem umfangreiches Praxiswissen aus der Analyse von über 1.500 gemeinnützigen Organisationen ein – und unser Know-how aus vielen gesellschaftlichen Themenfeldern: von der Flüchtlings- bis zur Altenhilfe, vom Umweltschutz bis zur kulturellen Bildung, von Gesundheit bis zur Inklusion von Menschen mit Behinderungen.

Beispiel: Paritätischer Wohlfahrtsverband Berlin e.V.

Entwicklung und Durchführung der Weiterbildung „Wirkungsmanagement“ in Kooperation mit dem Paritätischen Wohlfahrtsverband Berlin. In der Kooperation wurde die Weiterbildung Wirkungsmanagement entwickelt und Mitarbeitende von Mitgliedsorganisationen des Landesverbands ausgebildet. Die Beteiligten wendeten das PHINEO-Wirkungsmodel auf ihre jeweiligen Kontexte an und setzten Wirkungsorientierung in der Praxis um.

Ziele

  • Mitarbeitende der Mitgliedsorganisationen arbeiten wirkungsorientierter und erreichen dadurch ihre Ziele besser.
  • Leitungskräfte nutzen wirkungsorientierte Steuerung zur Organisationsentwicklung.
  • Die Mitgliedsorganisationen können den Wert sozialer Arbeiter besser darstellen und stärken dadurch ihre Position gegenüber Mittelgebenden.

Wirkungen

  • Alle beteiligten Mitgliedsorganisationen haben Wirkungsorientierung erfolgreich in der Praxis angewendet.
  • Wir wissen von mindestens zwei Organisationen, die im Anschluss an das Projekt eigene Stellen für Wirkungsorientierung planen bzw. bereits eingerichtet haben.
  • Der Pilot hat interne Reflexionsprozesse gestärkt, sagen 86 % der Beteiligten. Wirkungsorientierung hat Eingang in die Projektplanung, in die Gestaltung von Förderanträgen und in die Zusammenarbeit mit anderen AkteurInnen gefunden (86%).
  • Die Weiterbildung ist hilfreich, um die eigene Wirkung bei Zielgruppen zu vergrößern und den Wert sozialer Arbeit besser in der Öffentlichkeit zu vermitteln, sagen 75 % der Beteiligten.

Der Paritätischen Wohlfahrtsverband Berlin und PHINEO wollen die Weiterbildung fortsetzen.

Lesen Sie hier den Erfahrungsbericht der Schwulenberatung Berlin, die am Pilotprojekt des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Berlin und PHINEO teilgenommen hat.

 

 

„Mit Hilfe der Wirkungslogik konnte ich Mittelgeber und weitere Stakeholder auf die Effektivität und Qualität unseres Handlungsansatzes und unserer Praxis aufmerksam machen: Es gibt neue Förderangebote von Stiftungen sowie Interesse und Fürsprache in der kommunalen Sozialpolitik.“

Alexandra Post, Leitungskraft KLIK e.V.

Beispiel: Diakonie Rosenheim

Einführung des Social Reporting Standard (SRS) bei der Diakonie Rosenheim Die Diakonie Rosenheim, Jugendhilfe Oberbayern, beschäftigt 1.500 hauptamtlich Mitarbeitende in ca. 85 Bereichen und an über 270 Standorten. Im Herbst 2012 entschloss sich die Diakonie für die Einführung einer wirkungsorientierten Berichterstattung nach dem Social Reporting Standard (SRS).

Ziele waren ...

  • ein verbesserter Wissensaustausch einzelner Einrichtungen untereinander,
  • die wirkungsorientierte Weiterentwicklung der Organisation insgesamt und
  • eine vorteilhaftere Positionierung gegenüber wichtigen Mittelgebern und der Öffentlichkeit.

PHINEO unterstützte den gesamten Prozess der Planung und Implementierung in drei Phasen:

  1. Die Partner erstellten zunächst in einer Pilotphase SRS-Berichte für 13 Bereiche der Jugendhilfe Oberbayern.
  2. Die Erkenntnisse aus der Pilotphase wurden anschließend systematisch ausgewertet. Dadurch konnten aussagekräftige Musterberichte für sieben relevante Tätigkeitsfelder entwickelt werden. PHINEO arbeitet in dieser Phase mit sämtlichen Führungskräften zusammen und passte die Berichte an die spezifischen Bedürfnisse des Diakonischen Werkes Rosenheim an.
  3. Durch die intensive Vorarbeit an den Musterberichten konnten abschließend SRS-Berichte durch die Bereiche erstellt und publiziert werden.

Im Ergebnis ist die Diakonie Rosenheim nun der erste großer Träger der freien Wohlfahrtspflege, der den SRS aktiv nutzt. Damit ist die Diakonie innovativer Vorreiter im Bereich der wirkungsorientierten Berichterstattung.

Durch die Zusammenarbeit mit PHINEO ...

  • hat das Diakonische Werk eine wirkungsorientierte Organisationsentwicklung durchlaufen, insbesondere durch die Reflexion der eigenen Wirkungslogik.
  • sind sowohl innerhalb der Einrichtungen als auch bereichsübergreifend, gemeinsame Lern-, Qualitäts- und Teamentwicklungsprozesse entstanden.
  • fällt es jedem einzelnen Mitarbeitenden nun deutlich leichter, die Wirkung gegenüber Mittelgebenden, Partner-Organisationen und der Öffentlichkeit zu kommunizieren. Viele Teams der Diakonie Rosenheim waren überrascht von den positiven internen Effekten.

„Unterstützt durch PHINEO haben wir für alle unsere Einrichtungen die wirkungsorientierte Berichterstattung anhand des 'Social Reporting Standards' eingeführt. PHINEO begleitete uns im gesamten Prozess der SRS-Berichtserstellung. Dadurch waren wir bestens gerüstet.“

Dr. Andreas Dexheimer, Geschäftsstellenleitung Diakonie, Jugendhilfe Oberbayern

Kontakt

Sie interessieren sich dafür, wie Sie die Wirkung Ihrer Organisation steigern können? Sie haben Fragen zu unserer Organisationsberatung oder wünschen ein Angebot? Dann kontaktieren Sie mich gerne: kerstin.albrecht@phineo.org!

Sie möchten sich auf unseren News-Verteiler für wirkungsorientierte Organisationsarbeit setzen lassen? – Hier können Sie sich registrieren ...

Sie wollen eigenes Know-how zu wirkungsorientierter Projektarbeit aufbauen? Dann empfehlen wir Ihnen das Kursbuch Wirkung (zum Download, siehe unten) oder als Lernwebsite unter www.wirkung-lernen.de ...

Kerstin Albrecht

Kerstin Albrecht

stv. Leitung Wirkungsanalyse, Großspendenberatung, Organisationsentwicklung
Profil anzeigen

+49 30 520065305
kerstin.albrecht@phineo.org

Fenster schließen
Kerstin Albrecht

Kerstin Albrecht
stv. Leitung Wirkungsanalyse, Großspendenberatung, Organisationsentwicklung
+49 30 520065305
kerstin.albrecht@phineo.orgKontakt aufnehmen

„PHINEO begleitete uns im gesamten Prozess der SRS-Berichtserstellung. Dadurch waren wir bestens gerüstet.“

Dr. Andreas Dexheimer, Diakonie Rosenheim

„Über die Wirkungsorientierung können wir Arbeitsergebnisse sichtbar machen und hierüber Erfolgserlebnisse erreichen. Die MitarbeiterInnen gewinnen Sicherheit im Austausch mit anderen Fachkräften, was den Fachkräftedialog unterstützt.“

Brigitte Bollinger, Geschäftsführerin tandem BTL gGmbH

PHINEO-Newsletter

Teaserbild PHINEO-Newsletter

Termine, Workshops, Publikationen – kostenlos und 4 x jährlich. Jetzt abonnieren!
Profil anzeigen

www.phineo.org/newsletter

Fenster schließen
Teaserbild PHINEO-Newsletter

PHINEO-Newsletter
Termine, Workshops, Publikationen – kostenlos und 4 x jährlich. Jetzt abonnieren!
www.phineo.org/newsletterKontakt aufnehmen