Content


Sidebarnavigation
Contentnavigation

Stiftungsberatung: Besser stiften, mehr bewirken!

Sie möchten Förderprojekte ausfindig machen, die viel bewirken? Oder eigene Projektideen weiterentwickeln?

Sie wollen Ihr Förderportfolio strategisch aufsetzen und optimieren? Sie möchten Prozesse überdenken und Ihre Stiftung weiterentwickeln? Den Teamgeist in Ihrer Stiftung stärken und die Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen effektiver gestalten?

- Die PHINEO-Stiftungsberatung unterstützt Sie dabei gerne!

Stiftungen, die ihre Arbeit regelmäßig reflektieren und wirkungsorientiert ausrichten, bewegen deutlich mehr:

  • Ihre Fördermittel erzielen nachhaltige gesellschaftliche Wirkungen – bei den Zielgruppen und weit darüber hinaus.
  • Sie binden ihre Stakeholder stärker an die Stiftung und entwickeln diese gemeinsam mit ihnen weiter.
  • Sie erkennen Fehlentwicklungen früher, können schneller reagieren – und konstruktiv aus ihnen lernen.
  • Das gesamte Team arbeitet motivierter an gemeinsamen Zielen.

Ein klares Stiftungsprofil wirkt motivierend nach innen und selbstbewusst nach außen. Ein unverwechselbares Stiftungsprofil hilft Ihnen, auch in Zukunft Ihren Stiftungszweck zu erreichen!

Unser Angebot

Das über 50-köpfige PHINEO-Team vereint Strategie-, Prozess- und Fachkompetenz. Wir begleiten Sie dabei, eine nachhaltige Strategie für Ihr Engagement zu entwickeln und die gesellschaftliche Wirkung Ihrer Stiftung weiter zu erhöhen:

  • Wir entwerfen und realisieren gemeinsam mit Ihnen lebendige Leitbilder, Engagement-Strategien, Programme und Projekte.
  • Wir finden passende Partner-Organisationen für Ihre Kooperationen. Bei Bedarf führen wir einen Risiko-Check durch, damit Sie sicher sein können, dass Ihre Ressourcen in guten Händen sind.
  • Wir helfen Ihnen, interne Prozesse und die Stiftung insgesamt bedarfsorientierter zu gestalten.
  • Wir unterstützen Sie dabei, eine gemeinsame Orientierung zu entwickeln – teamintern sowie auch mit ProjektpartnerInnen.
  • Wir untersuchen lernorientiert, wie wirksam Ihr Engagement ist – hierfür entwickeln wir mit Ihnen angemessene Methoden und aussagekräftige Indikatoren. Kurz: Wir begleiten Sie bei einer wirkungsorientierten Evaluation.
  • In Ihrem Auftrag unterstützen wir von Ihnen geförderte Projekte in den Bereichen Strategie- & Organisationsentwicklung sowie Wirkungsorientierung.

Unsere Arbeit basiert auf langjähriger Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Stiftungen. Wir bringen zudem umfangreiches Praxiswissen aus der Analyse von über 1.500 gemeinnützigen Organisationen ein – und unser Know-how aus vielen gesellschaftlichen Themenfeldern: von der Flüchtlings- bis zur Altenhilfe, vom Umweltschutz bis zur kulturellen Bildung, von Gesundheit bis zur Inklusion von Menschen mit Behinderungen.

Beispiel: Deutsche Telekom Stiftung

Analyse des gesellschaftlichen Engagements sowie strategische Weiterentwicklung des Projekt-Portfolios. Gemeinsam mit der Deutsche Telekom Stiftung erarbeiteten wir, wie sich ... 

  • die strategische Ausrichtung sowie
  • die partnerschaftliche und wirkungsorientierte Umsetzung

ihres Projektportfolios und ihrer organisatorischen Strukturen verbessern ließen.

Wir unterstützten die Deutsche Telekom Stiftung in drei Phasen:

  1. Zunächst analysierten wir die Wirkung von zwölf Förderprojekten sowie der Strukturen und Prozesse der Deutschen Telekom Stiftung entsprechend unserer PHINEO-Analysemethode.
  2. Die Zwischenergebnisse wurden in einem Wirkungsworkshop mit dem Stiftungsteam reflektiert, um hieraus gemeinsame Ideen für mehr Wirkungsorientierung zu entwickeln.
    Parallel kommentierten externe Projektpartner die Ergebnisse mittels eines Fragebogens und im Rahmen einer "Lernwerkstatt".
  3. Zuletzt bewerteten die Critical Friends – ExpertInnenen aus Forschung, Politik, Wirtschaft und anderen Stiftungen – sämtliche Ergebnisse und entwickelten daraus Empfehlungen für die zukünftige Stiftungsarbeit.

Durch die Zusammenarbeit mit PHINEO konnte die Deutsche Telekom Stiftung ...

  • aktuelles Wissen zu ihren Projekten sammeln und gemeinsam mit ExpertInnen reflektieren,
  • eine neue, tragfähige Vision für ihre Stiftungsarbeit entwickeln und
  • dem Kuratorium eine Empfehlung für mittelfristige Richtungsentscheidungen zur Hilfe reichen.

„Die Wirkungsanalyse unserer Arbeit durch PHINEO hat uns bestätigt, dass wir richtig unterwegs sind. Sie hat uns zu einem konzentrierteren Blick auf die Wirkung der einzelnen Aktivitäten veranlasst, dabei auch Verbesserungspotenzial aufgezeigt und wichtige zusätzliche Impulse für die laufende Strategiediskussion geliefert. Diesen Prozess haben die PHINEO-Berater kompetent und kenntnisreich moderiert. Die Anregungen werden in jedem Fall in unsere Arbeit einfließen. Also: PHINEO hat uns geholfen!“

Dr. Klaus Kinkel, Vorsitzender Deutsche Telekom Stiftung

Beispiel: innogy Stiftung

Stärkung der wirkungsorientierten Steuerung und Projektarbeit der innogy Stiftung für Energie und Gesellschaft.

Im vergangenen Jahr hat die innogy Stiftung einen tiefgreifenden Prozess der strategischen Organisationsentwicklung angestoßen, um drei Ziele zu erreichen:

  • Die Ressourcen der Stiftung sollen durch eine konsequente strategische Ausrichtung auf angestrebte Veränderungen bei zentralen Zielgruppen noch fokussierter eingesetzt werden.
  • Die Stiftung möchte im Sinne einer lernenden Organisation noch konsequenter Wissen in ihren Themenfeldern aufbauen und teilen.
  • Die Mitarbeitenden, ProjektpartnerInnen und weiteren Stakeholder sollen besser über Ergebnisse und Erfolge berichten können bzw. informiert werden und sich noch stärker mit den Zielen der Stiftung identifizieren.

Aktivitäten 2015
In einer ersten Projektphase hat PHINEO durch eine Bestandsanalyse und Einzelinterviews mögliche Ansatzpunkte zur Anpassung der bestehenden Managementprozesse, Dokumente und Kommunikationsformate identifiziert. In einem Workshop wählten die Mitarbeitenden der Stiftung passende Maßnahmen für sich aus:

  • Die strategischen Wirkungsziele wurden mit Blick auf zentrale gesellschaftliche Zielgruppen sowie die Qualitätskriterien für alle Projekte weiterentwickelt.
  • Die Projektanträge wurden mit Blick auf Wirkungsorientierung überarbeitet, eine Berichtsvorlage auf Basis des Social Reporting Standards (SRS) neu konzipiert und eine integrierte Projektmatrix entwickelt, die als Datenbank entsprechend der IOOI-Logik alle Projektinformationen von der Bewilligung bis Projektende bündelt.

Beispiel: Sarah Wiener Stiftung und BARMER

Entwicklung eines Evaluationskonzepts für eine Ernährungsinitiative.

Mit der Initiative „Ich kann kochen!“ wollen die Sarah Wiener Stiftung und die BARMER Krankenkasse in den kommenden Jahren über eine Million Kinder durch praktische Ernährungsbildung an das Thema Kochen und Genuss heranführen sowie nachhaltige Impulse in den Einrichtungen und bei den Eltern zu einer gesundheitsförderlichen Ernährung geben. Eine externe wissenschaftliche Evaluation soll helfen, den Fortschritt und die Qualität der Initiative bei den verschiedenen Zielgruppen systematisch zu erfassen, um dadurch die gesellschaftliche Wirkung nachhaltig zu steigern. Gemeinsam mit PHINEO entwickelten die Sarah Wiener Stiftung und die BARMER ein Konzept für die mehrjährige Evaluation.

Aktivitäten 2016

PHINEO konzipierte und begleitete den Gesamtprozess mit insgesamt vier Entwicklungsphasen.

  • In der ersten Phase erarbeiteten die VertreterInnen der Sarah Wiener Stiftung und der BARMER die Ziele der Evaluation im Kontext der strategischen Ziele der Initiative aus der Perspektive der Gesellschaft, der Stiftung und des Unternehmens sowie die grundlegenden Anforderungen und Erfolgsfaktoren eines Evaluationskonzepts.
  • In der zweiten Phase erarbeiteten die PartnerInnen die Gesamtwirkungslogik der Initiative und damit verbunden den Bedarf an externer Evaluationsexpertise.
  • In der dritten Phase ergänzten die Beteiligten mit Unterstützung durch externe ExpertInnen von zwei Universitäten die bisher erarbeiteten Ziele und Anforderungen an die Evaluation um wissenschaftliche Perspektiven.
  • In einer letzten Phase definierten die Beteiligten das strategische Gesamtkonzept für die Evaluation inklusive der inhaltlichen und zeitlichen Gestaltung, der Verbindung der Evaluationsmodule und -methoden sowie der unterschiedlichen Rollen.
  • Anschießend erarbeitete PHINEO in enger Abstimmung mit den PartnerInnen, insbesondere der Sarah Wiener Stiftung, das detaillierte Evaluationskonzept.

„Dank der Begleitung durch PHINEO ist es uns gelungen, eine gemeinsame Haltung und strategische Ausrichtung aller PartnerInnen für das Projekt und die Evaluation zu entwickeln. Das zusammen erarbeitete Konzept verbindet eine klare Wirkungslogik der Initiative mit einem fundierten, methodisch passgenauen Evaluationskonzept.“

Gerrit Bornemann, Sarah Wiener Stiftung (Projektleiter „Ich kann kochen!“)

Kontakt

Sie interessieren sich dafür, wie Sie die Wirkung Ihrer Stiftungsarbeit steigern können? Sie haben Fragen zur Stiftungsberatung oder wünschen ein Angebot? Dann kontaktieren Sie mich gerne unter cornelius.schaub@phineo.org!

Sie möchten sich auf unseren News-Verteiler für wirkungsorientierte Stiftungsarbeit setzen lassen? – Hier können Sie sich anmelden...

Cornelius Schaub

Cornelius Schaub

Leitung Beratung
Profil anzeigen

+49. 30. 52 00 65 - 322
cornelius.schaub@phineo.org

Fenster schließen
Cornelius Schaub

Cornelius Schaub
Leitung Beratung
+49. 30. 52 00 65 - 322
cornelius.schaub@phineo.orgKontakt aufnehmen

„PHINEO hat uns bei den Veränderungsprozessen in Richtung einer besseren Wirkungsorientierung sehr strukturiert und reflektiert auf Augenhöhe begleitet. Das führt dazu, dass wir die Arbeit und Projekte der innogy Stiftung künftig noch besser auf unsere Ziele und die damit angestrebten Veränderungen in der Gesellschaft ausrichten können.“

Kirsten Dieterich, Projektleiterin innogy Stiftung

„PHINEO hat uns geholfen!“

Dr. Klaus Kinkel, Vorsitzender Deutsche Telekom Stiftung

PHINEO-Newsletter

Teaserbild PHINEO-Newsletter

Termine, Workshops, Publikationen – kostenlos und 4 x jährlich. Jetzt abonnieren!
Profil anzeigen

www.phineo.org/newsletter

Fenster schließen
Teaserbild PHINEO-Newsletter

PHINEO-Newsletter
Termine, Workshops, Publikationen – kostenlos und 4 x jährlich. Jetzt abonnieren!
www.phineo.org/newsletterKontakt aufnehmen