Content


Sidebarnavigation
Contentnavigation
Alzheimer-Telefon
  • Drucken

Projektstatistik

Finanzierungsquellen
Finanzierungsquellen
Leistungsfähigkeit der Organisation
Einschätzung Organisation
Wirkung des Projekts
Einschätzung Wirkung der Aktivitäten
mehr erfahren

Empfehlen Sie dieses Projekt!

Verlinken Sie auf diese Seite oder werben Sie mit einem Widget auf Ihrer Website für dieses Projekt.

Widget erstellen

Organisation

Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz
Rechtsform
eingetragener Verein (e. V.)
Gründungsjahr
1989
 
Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz

Kontakt

Sabine Jansen
Geschäftsführerin
Friedrichstraße 236
10969 Berlin
(0 30) 2 59 37 95 11 sabine.jansen@deutsche-alzheimer.de www.deutsche-alzheimer.de

Stand: November 2011

Alzheimer-Telefon
Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz

Themenfeld:
Demenz
Wirkungsregion:
bundesweit
Übertragbarkeit:
Erschienen im:
Themenreport: Demenz
Projektporträt als PDF
Hauptbereich 02

Auf einen Blick:

Zeitmangel, Entfernungen und Schamgefühle versperren Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen oft den Zugang zu Hilfsangeboten. Am Alzheimer-Telefon aber bekommt jeder Hilfe.

Herausforderung

Unterstützungsangebote erreichen viele nicht

Die Diagnose Demenz geht mit überwältigenden Veränderungen einher, die sich auf den Betroffenen selbst, aber auch auf sein gesamtes soziales Umfeld beziehen. Da es keine Heilung gibt, müssen die Betroffenen und ihre Angehörigen Wege finden, die verbleibende Zeit lebenswert und möglichst unkompliziert zu gestalten. Das ist nicht einfach, denn die meisten Menschen wissen über den Verlauf der Krankheit und die daraus resultierenden Belastungen genauso wenig wie über Unterstützungsangebote und die Möglichkeiten zur weiteren Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Menschen mit Demenz und ihre Familien sind in vielen Situationen einfach ratlos. Außenstehende Ansprechpartner, die sich mit den Sorgen der Betroffenen auskennen, sind in diesen Situationen wichtig. Doch Beratungsstellen liegen oft unerreichbar weit weg und manche Betroffene schämen sich so sehr für ihre Situation, dass sie gar nicht erst nach Unterstützung fragen wollen. Doch eigene Recherchen im Internet sind mühsam und Lösungen für individuelle, ganz persönliche Probleme gibt es dort nicht. Die Maßnahme der Deutschen Alzheimer Gesellschaft ist ebenso einfach wie genial: Sie berät in allen Fragen rund um das Thema Demenz – deutschlandweit, anonym und am Telefon.

Mitarbeiter:

OrganisationProjekt
Hauptamtliche 12 7
Honorarkräfte 1 1
Ehrenamtliche 0 0

Gesamteinnahmen:

OrganisationProjekt
2010 1.309.661 147.444
2009 1.719.348 225.500
2008 1.360.400 165.500