Verein Programm Klasse2000 e.V.

Programm Klasse2000

Das Projekt wurde mit dem Wirkt-Siegel prämiert: Juli 2009

Klasse2000 unterstützt Kinder dabei, dass sie gesund, stark und selbstbewusst aufwachsen. Das Programm setzt auf Gesundheitsförderung sowie Sucht- und Gewaltvorbeugung in der Grundschule.

Der Verein Programm Klasse2000 e.V. setzt auf breiter Ebene bei der Primärprävention in Grundschulen an. Zentrales Ziel ist es dabei, die Persönlichkeit der Kinder umfassend zu stärken. Dazu führt das Programm Klasse2000 Schüler*innen, Eltern, Lehrkräfte und Gesundheitsförder*innen in ihrem Engagement für eine kindgerechte und gesundheitsfördernde Lebenswelt zusammen.

Die Kinder schulen spielerisch ihre Körperwahrnehmung und gewinnen eine positive Einstellung zur Gesundheit. Sie erfahren auf anschauliche Weise die Bedeutung von gesunder Ernährung und ausreichender Bewegung. Außerdem entwickeln sie persönliche und soziale Kompetenzen und erlernen den verantwortlichen Umgang mit Alkohol, Nikotin und den Verheißungen der Werbung.

Das Programm wird gemeinsam von Lehrkräften und eigens geschulten externen Klasse2000-Gesundheitsförder*innen in der Grundschule durchgeführt. Die Kinder werden dabei in der Regel über alle vier Grundschuljahre begleitet. Dadurch sollen sie in einem Alter erreicht werden, in dem sie noch keine Erfahrungen mit Alkohol und Nikotin gemacht haben; zu diesem Zeitpunkt sind sie für Prävention noch besonders offen.

Seit seiner Gründung im Jahr 1991 hat der Verein Programm Klasse2000 hunderttausende Kinder erreicht. Damit realisiert er – was die Reichweite betrifft – derzeit das größte bundesweite Präventionsprogramm an Grundschulen.

Der Verein hat für die Umsetzung seines Programms zahlreiche Partner *innen auf Bundes-, Landes- und regionaler Ebene gewonnen. Die engste Zusammenarbeit findet bspw. mit hunderten Lions Clubs in Deutschland statt.

Die Kombination von Klasse2000-Stunden mit externen Fachkräften und speziellen Unterrichtseinheiten, die die zuständigen Lehrer*innen selbst durchführen, ist altersgerecht und ausgewogen. Da das Programm langfristig angelegt ist, können viele Themen aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet und zu unterschiedlichen Zeitpunkten behandelt und vertieft werden. Die Eltern werden durch Elternabende und Informationsmaterialien einbezogen.

Eine wissenschaftliche Fachkraft evaluiert kontinuierlich die Einzelaspekte des Programms. Neben regelmäßigen Befragungen aller Projektpartner*innen werden auch gezielt Leiter*innen von Grundschulen nach ihrer Einschätzung des Programms und einem möglichen Weiterentwicklungsbedarf befragt. In Hessen wurde eine Langzeitstudie durchgeführt, deren Ergebnisse die positive Wirkung von Klasse2000, z.B. auf den beginnenden Alkohol- und Nikotinkonsum sowie auf das Klassenklima belegen.

Achtung: Daten nicht mehr aktuell

Das Projekt wurde bereits vor längerer Zeit ausgezeichnet, daher sind einige Angaben nicht mehr aktuell. Das Wirkt-Siegel gilt aber weiterhin. Bei Fragen kontaktieren Sie uns gern!

Wirkt! geprüft & empfohlen

Themenbereiche

  • Gesundheit & Pflege
  • Prävention

Zielgruppe

  • Kinder & Jugendliche
  • Eltern
  • Lehrkräfte

Standort

  • Bayern

Reichweite

  • Bundesweit