KulturLeben Berlin e.V.

Kulturelle Teilhabe für Menschen mit Behinderung

Das Projekt wurde mit dem Wirkt-Siegel prämiert: März 2014

Kultur erfahren heißt Gemeinschaft erleben. Der KulturLeben Berlin e.V. ermöglicht Menschen mit Beeinträchtigung die selbstbestimmte Teilhabe am kulturellen Leben der Stadt.

KulturLeben Berlin ermöglicht Hauptstädter*innen, die es sich nicht leisten können, einen Abend im Kabarett oder den Familienausflug in den Zirkus. Sind noch Plätze für eine Veranstaltung frei, erhalten Interessierte mit geringem Einkommen über den KulturLeben Berlin e.V. einen kostenlosen Platz auf der Gästeliste für sich und eine Begleitung.

Doch nicht nur ein geringes Einkommen hindert Menschen am Kunstgenuss. Nur wenige Kultureinrichtungen sind barrierefrei gestaltet. Und Menschen mit Handicap, die in einer sozialen Einrichtung leben, können Kultur meist nur in Gruppenausflügen erleben, bei denen individuelle Wünsche nicht berücksichtigt werden.

Doch der KulturLeben Berlin ermöglicht in Kooperation mit sozialen Einrichtungen der Behindertenhilfe auch Menschen mit Beeinträchtigung die selbstbestimmte Teilhabe an Kunst und Kultur. Gäste mit einem geringfügigen Assistenzbedarf können dabei eine Begleitung aus ihrer Einrichtung mitnehmen oder die Veranstaltung mit einem Freund oder Partner besuchen.

KulturLeben Berlin kooperiert mit 130 sozialen Einrichtungen und Einrichtungen der Behindertenhilfe.

Kultur erfahren heißt Gemeinschaft erleben. Jeden Monat vermittelt KulturLeben Berlin insgesamt rund 2.700 Plätze bei 350 Kulturpartner*innen. Eine Nutzer*innenbefragung unter den Teilnehmenden mit Beeinträchtigung ergab, dass 62 Prozent der Befragten dank des KulturLeben Berlin häufiger an kulturellen Veranstaltungen teilnehmen.

Aus persönlichen Feedbacks weiß die Organisation: Das Angebot vermittelt den Gästen mit Handicap Selbstbewusstsein und Freude daran, selbstbestimmt am kulturellen Leben der Stadt teilzunehmen.

Der KulturLeben Berlin e.V. entwickelte sich schnell zu einem angesehenen Player in Sachen kulturelle Teilhabe in Berlin. Eine wesentliche Stärke ist seine Fähigkeit, verschiedene Akteure für seine Idee zu begeistern und miteinander zu vernetzen.

Die Organisation tauscht sich regelmäßig mit Sozial- und Kultureinrichtungen sowie Vertreter*innen aus Politik und Wissenschaft darüber aus, wie kulturelle Teilhabe gelingen kann.

Achtung: Daten nicht mehr aktuell

Das Projekt wurde bereits vor längerer Zeit ausgezeichnet, daher sind einige Angaben nicht mehr aktuell. Das Wirkt-Siegel gilt aber weiterhin. Bei Fragen kontaktieren Sie uns gern!

Wirkt! geprüft & empfohlen

Themenbereiche

  • Musik & Kultur
  • Armut
  • Inklusion & Teilhabe

Zielgruppe

  • Sozial Schwache
  • Menschen mit Behinderung

Standort

  • Berlin

Reichweite

  • Regional