Fanprojekt Dresden e.V.

Lernzentrum Denk-Anstoß

Das Projekt wurde mit dem Wirkt-Siegel prämiert: September 2019

„Raus aus der Schule, rein ins Stadion“ – Lernen an einem ungewöhnlichen Ort, das motiviert und funktioniert oft besser als in der Schule.

Für besondere Lernerlebnisse nutzt das Lernzentrum „Denk-Anstoß“ die Fußballbegeisterung junger Menschen und die besondere Atmosphäre eines Fußballstadions, und es verknüpft Bildungsangebote mit den persönlichen Interessen und der Lebenswelt junger Menschen.

Schüler*innen ab der 3. Klasse werden hier an soziale und politische Bildung einmal etwas anders herangeführt. Dadurch steigen die Bereitschaft zum Lernen und das Verständnis von Zusammenhalt, Verantwortung und Toleranz. Wichtig ist das, weil Fair Play im Alltag wie im Sport immer seltener Beachtung findet.

Oft setzt schon früh im Leben Konkurrenzdenken ein und beeinflusst das Denken und Handeln junger Menschen. Dann geraten Empathie, Respekt und Hilfsbereitschaft in den Hintergrund. Hier im Stadion von Dynamo Dresden werden die Schüler*innen zum Nachdenken, Mitbestimmen und Mitgestalten angeregt. Sie lernen, dass im Leben nicht alleine Leistung zählt, sondern dass es auf soziale Kompetenzen und Zivilcourage ankommt.

Die Idee zum „Lernort Stadion“ kommt aus England, wo es in den 90er Jahren nach Fußballspielen vielfach zu rassistischen Fanübergriffen kam. Der Ansatz hat sich deshalb besonders in der Gewaltprävention bewährt. Als Teil eines deutschlandweiten Programms arbeitet das Projekt in Dresden seit 2011 mit großem Erfolg.

Wirkt! geprüft & empfohlen

Themenbereiche

  • Sport
  • Inklusion & Teilhabe

Zielgruppe

  • Kinder & Jugendliche
  • Lehrkräfte

Standort

  • Sachsen

Reichweite

  • lok