Regionale Arbeitsstellen für Bildung, Integration und Demokratie (RAA) e.V.

SPRINT (SPRache und INTegration)

Das Projekt wurde mit dem Wirkt-Siegel prämiert: Januar 2010

Sprachförderung ist nicht alles, aber ohne Sprachförderung gelingt keine Integration. Wie eine wirksame Methode zur Sprachförderung aussieht, zeigt "Sprint".

SPRINT fördert SchülerInnen mit Migrationshintergrund. 60 Prozent der Teilnehmenden sind Mädchen und junge Frauen.

Da Lernerfolg in der Schule immer noch zu einem großen Anteil auf dem Verstehen von Texten beruht, sind Schwierigkeiten vorprogrammiert, wenn Schüler*innen Schultexte wegen Lese- und Sprachschwäche nicht verstehen.

Sprachförderung gelingt im SPRINT-Ansatz also deshalb gut, weil gleich auch die Lesekompetenzen und fachlichen Anforderungen der Schüler*innen mitgedacht werden. Damit dies gelingt, arbeiten Klassen- und Förderlehrer*innen eng zusammen und es wird auch außerhalb des Klassenzimmers gelernt.

SPRINT hat zeigen können, dass der Ansatz funktioniert. Viele TeilnehmerInnen können dem Schulunterricht danach besser folgen. Das steigert die Motivation zu lernen, bessere Noten sind wahrscheinlicher. Einige ehemalige Schülerinnen sind inzwischen selbst Lehrerinnen in der Einrichtung.

Achtung: Daten nicht mehr aktuell

Das Projekt wurde bereits vor längerer Zeit ausgezeichnet, daher sind einige Angaben nicht mehr aktuell. Das Wirkt-Siegel gilt aber weiterhin. Bei Fragen kontaktieren Sie uns gern!

Wirkt! geprüft & empfohlen

Themenbereiche

  • Flucht & Integration
  • Bildung & Qualifizierung

Zielgruppe

  • Kinder & Jugendliche
  • Flüchtlinge & Migrant*innen

Standort

  • Berlin

Reichweite

  • Regional