Verein zur beruflichen Förderung von Frauen e.V.

Teilzeitausbildung für Mütter

Das Projekt wurde mit dem Wirkt-Siegel prämiert: November 2016

Auch für junge Mütter ist die Ausbildung Schlüssel zur beruflichen Integration. Der VbFF hilft dabei, Elternschaft und Beruf unter einen Hut zu bringen.

Auch für junge Mütter ist die Ausbildung der Schlüssel zum Einstieg ins Arbeitsleben. Doch wird das Kind krank oder ist die Krippe zu, gerät der Balanceakt von Beruf und Familie schnell aus dem Gleichgewicht. Allzu häufig landen junge Mütter in der Arbeitslosigkeit. Der VbFF unterstützt seit bald 40 Jahren Frauen durch Beratung, Training, Aus- und Weiterbildung. Die Teilzeitausbildung wurde 1998 erstmals im Modellversuch erprobt und seitdem erfolgreich umgesetzt.

Im Projekt absolvieren Mütter Ausbildungen in Teilzeit in unterschiedlichen Berufsfeldern. Während der gesamten Ausbildungszeit werden die Frauen vom VbFF fachlich sowie pädagogisch begleitet und unterstützt. Noch vor Beginn der Ausbildung schulen die Frauen gemeinsam mit den Projektmitarbeiterinnen Lern- und Arbeitstechniken, verbessern Sozialkompetenzen und ihr Zeitmanagement. Die Mitarbeiterinnen unterstützen außerdem bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz und bei der Organisation der Kinderbetreuung. Die verkürzten Präsenzzeiten im Betrieb werden durch praxisorientierten Unterricht und Trainings im VbFF kompensiert. Ausbildungsbetrieb, Auszubildende und Projektmitarbeiterinnen treffen sich außerdem regelmäßig.

Das Konzept der Teilzeitausbildung hat großes Potenzial. Es berücksichtigt den Alltag von jungen Müttern und nimmt ihre Lebensentwürfe ernst. Am Ende der Ausbildung haben die Frauen nicht nur eine berufliche Perspektive, sondern stehen auch mit mehr Selbstbewusstsein im Leben und sind in der Lage, sich und ihr Kind zu versorgen. Auch die Betriebe profitieren: Sie erhalten Zugang zu motivierten Bewerberinnen, die bereits gelernt haben, Verantwortung zu übernehmen.

Zwei Drittel der jungen Frauen im Projekt werden nach der Teilzeitausbildung von ihrem Ausbildungsbetrieb oder einem anderen Unternehmen übernommen – und das, obwohl die Mehrheit von ihnen „nur“ einen Hauptschulabschluss hat.

Der VbFF betreibt zudem erfolgreich Lobbyarbeit: Das Konzept setzt voraus, dass der Verein gut vernetzt ist und eng mit Kooperationspartner*innen zusammenarbeitet. Der VbFF ist Mitglied einiger regionaler und überregionaler Netzwerke und veranstaltet selbst relevante Fachtagungen und Veranstaltungen, um das Thema der Teilzeitausbildung voranzutreiben.

Achtung: Daten nicht mehr aktuell

Das Projekt wurde bereits vor längerer Zeit ausgezeichnet, daher sind einige Angaben nicht mehr aktuell. Das Wirkt-Siegel gilt aber weiterhin. Bei Fragen kontaktieren Sie uns gern!

Wirkt! geprüft & empfohlen

Themenbereiche

  • Bildung & Qualifizierung

Zielgruppe

  • Mädchen & Frauen

Standort

  • Hessen

Reichweite

  • Regional