Lilo Lausch – Zuhören verbindet

Wer nicht zuhört, kann nicht ver­ste­hen, und wem nicht zuge­hört wird, der spricht nicht gerne. Das geht uns allen so. Zuhören und Sprechen sind deshalb die Basis unser­er sozialen Bindungen. 

Um uns gut in der Gesellschaft zurechtzufind­en, benöti­gen wir die Fähigkeit zum Zuhören, zum Ver­ste­hen und zum Dia­log. Zudem fördert Zuhören Offen­heit und Tol­er­anz, denn es ist eine wertschätzende Hal­tung gegenüber anderen. 

Lilo Lausch – Zuhören verbindet“ wen­det sich an Kinder von der Krippe bis zum Vorschu­lal­ter, um frühzeit­ig ihre Kom­pe­tenz zum Zuhören zu fördern. So wer­den sie zu einem selb­st­be­wussten Umgang mit Sprache sowie zum Entwick­eln ihrer eige­nen Per­sön­lichkeit und ein­er gesun­den Sozial- und Medi­enkom­pe­ten­zen befähigt. Zuhören und selb­st gehört zu wer­den ist ger­ade für Kinder wichtig, die auf­grund ihrer sozialen und kul­turellen Herkun­ft benachteiligt oder aus­ge­gren­zt sind. Über sie wer­den häu­fig auch ihre Eltern­häuser erre­icht, zu denen der Zugang son­st eher schwierig ist. 

Die Stiftung Zuhören schult Erzieher*innen und andere päd­a­gogis­che Fachkräfte in ein­er all­t­agsin­te­gri­erten Umset­zung von Zuhör­bil­dung, die Kindern Spaß macht. Zum Ein­satz kom­men CDs, Bilder­büch­er sowie die Lilo Lausch Hand­puppe, die Geschicht­en erzählt und gemein­sam mit den Kindern singt und lauscht. Ini­ti­iert vom Hes­sis­chen Rund­funk und in enger Anbindung an die ARD- und Lan­desme­di­en­anstal­ten kooperiert die Stiftung Zuhören mit Hör­buchver­la­gen und vie­len Insti­tu­tio­nen der kul­turellen Bildung.

Subject Areas

  • Prävention
  • Inklusion & Teilhabe
  • Musik & Kultur

Target Group

  • Kinder & Jugendliche

Location

Range

  • Bundesweit