Voneinander lernen in Krisenzeiten: Virtuelle Kaffeepause mit Ipso am 04. Juni 2020

Wir sind doch alle Krisenmanager*innen! – Nächste virtuelle Kaffeepause am 04. Juni 2020 von 15-16 Uhr, mit Maryam Gardisi, der Geschäftsführerin von Ipso Deutschland. Anmeldung unten.

Das Corona-Virus stellt die Welt auf den Kopf, und gemeinnützige Organisationen müssen trotz Einschränkungen und großer Unsicherheiten reagieren. Wir lassen Engagierte dazu sprechen, wie sie die Krise erleben, wie sie ihre Zielgruppen erreichen, vor welchen Herausforderungen sie stehen und welche Lösungen sie entwickelt haben.

Lernen Sie in unserer nächsten virtuellen Kaffeepause des SKala-CAMPUS Maryam Gardisi kennen. Sie ist Geschäftsführerin von Ipso – International Psychosocial Organisation, einer humanitären Organisation, die 2008 von der Psychologin und Ashoka Fellow Inge Missmahl gegründet wurde.

Ipso: Psychosoziale Beratung in schwierigen Lebenslagen

Die Ipso gGmbH setzt sich in Projekten weltweit dafür ein, dass jeder Mensch in einer schwierigen Lebenslage Zugang zu einem vertrauensvollen, professionellen psychosozialen Beratungsgespräch bekommt.

Von Ipso in Value Based Counseling (VBC) ausgebildete Psychosoziale Counselor*innen bieten Unterstützung auf Augenhöhe und in der Muttersprache ihrer Klient*innen an, sowohl in persönlichen Gesprächen als auch online in einer Video-Sprechstunde über die Plattform www.ipso-care.com. VBC ist eine von Ipso-Gründerin Inge Missmahl entwickelte niedrigschwellige psychodynamische Kurzzeitintervention.

Seit 2018 trägt Ipso das Wirkt-Siegel von PHINEO und wird von der SKala-Initiative gefördert.

Wie digitale Beratung während der Corona-Krise helfen kann

Psychosoziale Beratung benötigt Vertrauen. Doch wie stellt man Vertrauen her, wenn man nicht vor Ort sein kann? Wenn Klient*innen und Organisation gleichermaßen in einer Krise stecken? Wie sieht der Umgang mit sensiblen Daten aus, wenn die Beratung plötzlich digital ist? Wie gestaltet man eine dezentrale Teamführung?

Diese und viele weitere Fragen stellen wir Maryam Gardisi, der Geschäftsführerin von Ipso Deutschland.

Die Kaffeepause ist ein Angebot des SKala Campus.

Kostenlos registrieren

Unter diesem Link oder im folgenden Anmeldeformular können Sie sich für die Teilnahme eintragen. Termin ist der Donnerstag, 04. Juni 2020, von 15 - 16 Uhr via Zoom.

Über den SKala CAMPUS

Der SKala CAMPUS möchte als Lern- und Austauschplattform die Zivilgesellschaft stärken und gemeinnützige Organisationen, Förder*innen und sozial engagierte Unternehmen in ihrem Projekt- und Organisationsalltag unterstützen.

Der SKala CAMPUS wird dafür Praxis-Leitfäden und -Beispiele, Online-Lernmodule und Seminare in ganz Deutschland anbieten und engagierte Akteure in den Austausch bringen, um voneinander zu lernen.

Der SKala CAMPUS ist eine Initiative der Unternehmerin Susanne Klatten in Partnerschaft mit dem gemeinnützigen Analyse- und Beratungshaus PHINEO.

Das engagierte Team bei PHINEO arbeitet fleißig an der Umsetzung und startet mit ersten Angeboten. Engagierte finden voraussichtlich ab Herbst 2020 auf der neuen Online-Plattform praxiserprobte Antworten unter anderem zu den Themen der organisationalen Entwicklung, Wirkungsorientierung, Berichterstattung und dem Fördermanagement.

Sie möchten mehr über die Angebote des SKala-CAMPUS erfahren? Dann blättern Sie gern hier oder melden Sie sich für den PHINEO-Newsletter an.