Content


Sidebarnavigation
Contentnavigation

Weniger Spenden 2011

Berlin, 19.03.2012

Thema: Wirksam Spenden, Wirkung und Transparenz

Mehr Transparenz notwendig

Das Spendenvolumen der Deutschen lag 2011 bei rund 4,3 Milliarden Euro, so die Ergebnisse der jüngst veröffentlichten repräsentativen Studie der GfK Panel Services Deutschland. Die „Bilanz des Helfens 2012“ ermittelte damit einen Rückgang der privaten Spenden um knapp 6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. In der Mittelfristbetrachtung (ab 2006) ergibt sich aber ein Plus von 2 Prozent pro Jahr. Die Studie, die jährlich vom Deutschen Spendenrat e. V. in Auftrag gegeben wird, zeigt außerdem, dass auch die Anzahl der Spender rückläufig ist, der Einzelne dafür aber häufiger spendet als 2010.

„Die Erfahrung hat gezeigt, dass mehr Wissen über die Wirkung sich positiv aufs Spenderverhalten auswirkt“, erklärt Daniela Felser, Geschäftsführerin des Deutschen Spendenrats. Auch PHINEO ist davon überzeugt, dass die Spendenbereitschaft mit zunehmender Transparenz steigt. Denn Transparenz schafft Vertrauen zu einer Organisation und dies spielt beim Spenden eine entscheidende Rolle. Um Vertrauen aufzubauen, sind Informationen und Orientierung notwendig. In einem kürzlich veröffentlichten Positionspapier für mehr Transparenz im Spendenmarkt fordert PHINEO daher unter Anderem eine verbindliche Publizitätspflicht für gemeinnützige Organisationen.

Neben den Projektempfehlungen, die Spenderinnen und Spendern auf einen Blick zeigen, wo ihr Geld gut angelegt ist, stellt PHINEO auch Tipps zum wirkungsvollen Spenden bereit. Die Acht Goldenen Spendenregeln sollen dort Orientierung geben, wo noch keine PHINEO-Analyse stattgefunden hat. Wer zu guter Letzt noch wissen möchte, ob er im bundesweiten Durchschnitt eher zu den „Spendenmuffeln“ oder den „Spendatoren“  gehört, kann außerdem das SpendOmeter befragen.

 

Aktuelle Meldungen:

12.07.2019

Ausschreibung: Zukunftsträger*in in Rhein-Neckar gesucht!
Wir unterstützen Mutige, die ein Netzwerk zum Berufsübergang für Jugendliche aufbauen

11.07.2019

Newsletter 3/2019: Ausschreibung & Weniger schlimme Projektmeetings
Außerdem: Initiative Ostdeutschland +++ Lügen haben kurze Balken

10.07.2019

Journalismus, Informations- und Meinungsfreiheit als gemeinnützige Aufgabe
Schöpflin Stiftung, Rudolf Augstein Stiftung und PHINEO erarbeiten Feldstudie

Alle Meldungen anzeigen