Content


Sidebarnavigation
Contentnavigation

Digitalisierung im Non-Profit-Bereich: Strategien, Kompetenzen, Chancen

Berlin, 17.01.2019

Thema: Neues aus der Zivilgesellschaft

Neuer Report "Digitalisierung braucht Zivilgesellschaft"

Damit der digitale Wandel in Zukunft nicht allein von wirtschaftlichen Interessen geleitet ist, braucht es eine Debatte darüber, wie die digitale Gesellschaft von morgen aussehen soll.

Ein Beitrag zu dieser Diskussion ist der heute veröffentlichte Report "Digitalisierung braucht Zivilgesellschaft", der in Zusammenarbeit von der Robert Bosch Stiftung, der Bertelsmann Stiftung, der Stiftung Neue Verantwortung und PHINEO entstand.

Der Report ....

  • skizziert Möglichkeiten, wie AkteurInnen aus dem sozialen Bereich digitaler werden können,
  • berichtet, wie es einzelnen AkteurInnen gelingt, Digitalisierung als Tool zur Organisationsentwicklung zu nutzen,
  • diskutiert verschiedene Digitalisierungsstrategien, für Verbände und Stiftungen ebenso wie für Vereine und Initiativen, und  
  • listet knapp 340 ausgesuchte Projekte aus dem In- und Ausland auf, die dem digitalen Wandel erfolgreich begegnen.

Der Report steht hier zum Download bereit: 

Letzte Meldungen aus dem Bereich "Neues aus der Zivilgesellschaft"

11.07.2019

Newsletter 3/2019: Ausschreibung & Weniger schlimme Projektmeetings
Außerdem: Initiative Ostdeutschland +++ Lügen haben kurze Balken

26.06.2019

Lesetipp: Neue Studie zum Digitalen Wandel in sozialen Organisationen
Digitize Non-Profits Initiative veröffentlicht Best-Practice-Studie

06.06.2019

Neue Wege gehen – Initiative zur Stärkung des Engagements in und für Ostdeutschland
Ostdeutschland braucht eine starke Zivilgesellschaft

Alle Meldungen des Themas anzeigen