Content


Sidebarnavigation
Contentnavigation

Inklusion: Analyse beendet, Finalisten stehen fest

Berlin, 28.03.2014

Thema: PHINEO wirkt!

Empfehlungskommission tagte bei PHINEO

v.l.n.r.: Lisa Reimann (BDP Integrationsprojekt), Charlotte Butkus (PHINEO), Stefan Burkhardt (SozialManagementBeratung), Georg Schürmann (Triodos Bank), Heiko Held (Henkel AG), Dr. Dirk Scheffler (e-fect consulting), Sonja Schäffler (PHINEO), Mirjam Schwink (BW Bank), Dr. Christian Meyn (Auridis), Johanna von Hammerstein (BürgerStiftung), Zoë Felder (PHINEO) | Foto: Annett Zühlke

Die Themenfeldanalyse im Bereich Inklusion für Menschen mit Behinderungen biegt auf die Ziellinie ein. Am vergangenen Donnerstag tagte die PHINEO-Empfehlungskommission, um über die Projekte zu entscheiden, denen wir das Wirkt-Siegel verleihen dürfen.

Die Empfehlungskommission ist ein unabhängiges Gremium, das sich aus ExpertInnen aus dem gemeinnützigen Bereichund dem Unternehmenssektor zusammensetzt. Das Gremium entscheidet abschließend, ob die von PHINEO analysierten und vorgeschlagenen Projekte tatsächlich allen Kriterien genügen und das Spendensiegel tragen dürfen.

Die feierliche Verleihung des Wirkt-Siegels an die Projekte - das sogenannte PHINALE - wird im Rahmen des Inklusions-Kongresses erfolgen, den das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und wir gemeinsam am 12./13. September 2014 in Berlin ausrichten werden.

Informationen zu der Veranstaltung folgen in Kürze!

Letzte Meldungen aus dem Bereich "PHINEO wirkt!"

25.07.2018

SKala-Tätigkeitsbericht 2017/2018 veröffentlicht
Zwei Jahre SKala-Initiative: 35 Mio. Euro für gemeinnützige Organisationen

19.07.2018

Gesucht! Projektleitung & Projektentwicklung
Jetzt bis 7. August 2018 bewerben

25.06.2018

Gesucht: Projekte für demokratische Teilhabe und gegen Diskriminierung
Neue Ausschreibung – Jetzt bis 31.08.2018 für das Wirkt-Siegel bewerben!

Alle Meldungen des Themas anzeigen