Content


Sidebarnavigation
Contentnavigation

Neue Leitung im PHINEO-Beratungsbereich

Berlin, 08.05.2018

Thema: PHINEO wirkt!

Juliane Hagedorn folgt auf Cornelius Schaub

Juliane Hagedorn (37) leitet seit Mai 2018 die Beratung bei PHINEO. Zuvor verantwortete sie diesen Bereich als Stellvertretung.

Die zweifache Mutter hat die Beratung bei PHINEO mit entwickelt und aufgebaut und berät bereits seit sieben Jahren für PHINEO insbesondere Unternehmen und Stiftungen in ihrer Strategieentwicklung, wirkungsorientierten Steuerung sowie beim Aufbau und der Gestaltung von Kooperationen.

Als ausgebildete systemische Organisationsberaterin legt sie dabei besonders Wert auf gemeinsames und nachhaltiges Wirken über Sektorengrenzen hinweg: "Bei PHINEO bringen wir das Know-how aus der Beratung von Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft mit unserer Expertise aus der Analyse von über 1.500 gemeinnützigen Organisationen zusammen – das macht unseren Beratungsansatz so besonders", erläutert Juliane Hagedorn.

In ihrer Zeit vor PHINEO arbeitete die Politik- und Geisteswissenschaftlerin u. a. für die Robert Bosch Stiftung und die Bertelsmann Stiftung. 

Juliane Hagedorn folgt auf Cornelius Schaub, der PHINEO nach mehr als sechs Jahren Ende Mai 2018 verlässt. Hagedorn berichtet direkt an den Vorstand.

Letzte Meldungen aus dem Bereich "PHINEO wirkt!"

08.05.2019

"Die Sektoren müssen sich viel stärker miteinander verzahnen!"
Die Schöpflin Stiftung über ihre Rolle als neue PHINEO-Gesellschafterin

08.04.2019

"Wer rastet, geht rückwärts!"
PHINEO-Vorstände sprechen über Zivilgesellschaft, Zitterpartien und Zukunftspläne

26.03.2019

Geschlechtergerechtigkeit zahlt sich aus
KooperationspartnerInnen für neues Projekt gesucht

Alle Meldungen des Themas anzeigen