Content


Sidebarnavigation
Contentnavigation

Ausbildung statt Ausgrenzung: Was junge MigrantInnen in Arbeit bringt

Berlin, 10.12.2015

Thema: Veranstaltungen

PHINEO-Expertise in Frankfurt vorgestellt

Galerie öffnet sich bei Klick auf das Bild (Fotos: Martin Joppen)

260.000 Jugendliche scheitern jedes Jahr am Übergang von der Schule in den Beruf. Junge Migrantinnen und Migranten haben es besonders schwer, in den Arbeitsmarkt zu finden. Gleichzeitig fehlen in Deutschland 2030 bis zu 1 Million Fachkräfte. Wie lassen sich die Chancen benachteiligter Jugendlicher auf Ausbildung und Arbeit verbessern? Die PHINEO-Studie „Wege ins Berufsleben“ zeigt wirkungsvolle Ansätze der Zivilgesellschaft.

Symposium „Ausbildung statt Ausgrenzung  - Wie der Übergang in den Arbeitsmarkt gelingen kann“

Welche Konzepte den meisten Erfolg versprechen und welchen Beitrag Staat, gemeinnützige Organisationen und Unternehmen leisten können, darüber diskutierten VertreterInnen aus allen Sektoren am 9. Dezember 2015 in Frankfurt a.M. Die Veranstaltung wurde als Teil der New Skills at Work-Initiative der JPMorgan Chase Foundation gefördert.

Die Teilnehmenden lobten im Anschluss an die Veranstaltung das "gut besetzte Panel" und das "hochkarätige Publikum". Gewinnen Sie einen Eindruck in unserer Bildergalerie ....

Letzte Meldungen aus dem Bereich "Veranstaltungen"

31.05.2019

Deutscher Stiftungstag 2019: Hier treffen Sie uns!
5 Panels mit PHINEO-Beteiligung

12.04.2019

Offensive für die Gesellschaft
Das soziale Engagement der Fußball-Bundesligisten

04.04.2019

Wirkungsmanager mit Zertifikat – neuer Durchgang
Ab Herbst 2019, in Berlin und München. Jetzt 300 Euro Frühbucher-Rabatt!

Alle Meldungen des Themas anzeigen