Content


Sidebarnavigation
Contentnavigation

Corporate Social Responsibility: 5 Tipps für Unternehmen & NGOs

Berlin, 14.02.2019

Thema: Wirksam Spenden

So gelingen erfolgreiche Kooperationen zwischen Unternehmen und NGOs

63 Prozent aller deutschen Unternehmen engagieren sich

Was bringen Kooperationen zwischen Umweltschützern und Konzernen eigentlich wirklich? Diese Frage diskutiert brand eins in der Februarausgabe und zeigt Beispiele verschiedener Corporate Citizenship-Maßnahmen von Unternehmen.

Sollen also Unternehmen und Non-Profit-Organisationen miteinander kooperieren, um die Welt zu retten? Was macht ein erfolgreiches, authentisches Corporate Citizenship in Partnerschaft eigentlich aus? - Wir geben 5 Tipps aus unserer Praxis.

Vorab: Es gibt keine Blaupause für optimale Kooperationen und Partnerschaften zwischen Unternehmen und NGOs. Dennoch gibt es Faktoren, die zu dem Gelingen der Kooperation maßgeblich beitragen.

 

Definition von CSR und CC:

"Corporate Social Responsibility" oder kurz CSR ist die Verantwortung von Unternehmen für ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft. Während die meisten Bereiche von CSR das Kerngeschäft betreffen, geht es beim Corporate Citizenship oder CC um das gesellschaftliche Engagement von Unternehmen über das Kerngeschäft hinaus. Dabei ist nicht jedes Unternehmen, das Corporate Citizenship betreibt, ein "guter" Corporate Citizen: von Greenwashing ist die Rede, wenn Missstände im Kerngeschäft mit CC-Aktivitäten vertuscht werden.

1. Die Wahl des strategischen Partners entscheidet

Wägen Sie die Risiken und Chancen, die mit einer Partnerschaft einhergehen, sorgfältig ab. Sind beim Unternehmen SDGs (Social Development Goals) und CSR Modewörter, die lediglich in der Kommunikation genutzt werden oder sind die Anstrengungen für einen positiven gesellschaftlichen/ökologischen Fußabdruck auch in Unternehmensstrategie und Kerngeschäft sichtbar?

Wie ist die gemeinnützige Organisation aufgestellt? Verfügt sie über eine klare Vision und Strategie? Kann sie die Wirkungen ihrer bisherigen Arbeit überzeugend darstellen? Dabei hilft es auch, Perspektiven Dritter, z.B. ehemaliger KooperationspartnerInnen, einzubeziehen.

 

2. Unternehmen und NGO ziehen an einem Strang

Legen Sie Wert auf eine offene Kommunikation und entwickeln Sie ein gemeinsames Verständnis, wohin die Reise gehen soll: Wie sieht die Welt aus, wenn die Kooperation erfolgreich war? Worin zeigen sich konkrete Erfolge für die jeweiligen Partner? Nur wenn beide Partner einem gemeinsamen Verständnis folgen, kann die Kooperation erfolgreich werden.

 

3. Corporate Citizenship braucht messbare Ziele

Setzen Sie sich immer wieder konkrete Ziele und Erfolgsindikatoren: Woran merken Sie, dass die Kooperation (noch) erfolgreich ist? Wer muss eingebunden werden, um darüber eine Aussage machen zu können? Häufige Austauschtreffen helfen, um auf dem richtigen Kurs zu bleiben.

 

4. CC-Kooperationen auf Augenhöhe

Begegnen Sie Ihrem Partner auf Augenhöhe. Klären Sie zu Anfang die Rollenaufteilungen und Entscheidungsprozesse. Erkennen Sie die unterschiedlichen Kulturen, Kompetenzen und Bedarfe an und lernen Sie voneinander. Eine Partnerschaft kann nur erfolgreich sein, wenn beide Seiten profitieren.

 

5. Nachhaltigkeit verlangt Ausdauer

Denken und handeln Sie langfristig. Je länger Sie mit einem Partner zusammenarbeiten, desto mehr Wirkung erzielen Sie. Suchen Sie Partner, die auch auf Langfristigkeit setzen.

Echte Partnerschaften erfordern, den Perspektiven des Anderen offen zu begegnen und ein Verständnis für dessen Sichtweise zu entwickeln. Das verzögert womöglich den Prozess, führt aber zu beständigeren Lösungen. Oder wie ein afrikanisches Sprichwort sagt: Wenn Du schnell gehen willst, gehe allein, wenn Du weit gehen willst, gehe gemeinsam.

 

In diesem Video erklärt Dr. Andreas Rickert, CEO von PHINEO, die Vorteile des sozialen Engagements für Unternehmen und Gesellschaft. Andreas Rickert im Interview, wie Kooperationen zwischen Unternehmen und NGOs gelingen können.

 

 

Letzte Meldungen aus dem Bereich "Wirksam Spenden"

28.11.2018

Immer weniger Deutsche spenden immer mehr
2018: Spendenplus von 6 Prozent

30.11.2016

50 große Spendenorganisationen im Test
PHINEO-Studie: Nur wenige Organisationen berichten über ihre Wirkung

28.04.2016

Wirkungsvolles Engagement für Flüchtlinge – 13 Projekte ausgezeichnet
Neuer Themenreport Flüchtlinge vorgestellt

Alle Meldungen des Themas anzeigen