Content


Sidebarnavigation
Contentnavigation

Korruptionsbekämpfung in Deutschland untersucht

Berlin, 27.02.2012

Thema: Wirkung und Transparenz

Integritätsbericht fordert mehr Transparenz

Die Organisation Transparency International hat eine Untersuchung zur Korruptionsbekämpfung in Deutschland durchgeführt und dafür PHINEO-Analystin Charlotte Buttkus als Expertin für Zivilgesellschaft hinzugezogen. Zur Ermittlung des Status Quo wurden 13 gesellschaftliche Bereiche – darunter  Zivilgesellschaft, aber auch  öffentliche Verwaltung und Parteien – danach bewertet, inwiefern sie Antikorruptionsmaßnahmen etabliert haben.

Die Ergebnisse erschienen nun im Nationalen Integritätsbericht Deutschland. Für ihre Korruptionsbemühungen und das hohe Anspruchsniveau in diesem Feld erhält die Bundesrepublik insgesamt gute bis sehr gute Noten. Dennoch gibt es in den 13 gesellschaftlichen Sphären zahlreiche Regelungslücken und Verbesserungsmöglichkeiten. Die Zivilgesellschaft etwa weist momentan noch Mängel bei den Berichts- und Rechenschaftspflichten auf. Ihre Stärken hingegen liegen in der im Grundgesetz verankerten Vereinigungsfreiheit und der Wächterfunktion.

Aus der Einschätzung des derzeitigen Stands werden im Integritätsbericht auch Forderungen abgeleitet. Von der Zivilgesellschaft verlangt Transparency International eine stärkere Einbindung von Antikorruptionsaspekten in der inhaltlichen Arbeit und die Wiedereinführung einheitlicher Sammelgesetze. Weiterhin sollen Finanzämter die Befugnis erhalten, über den Gemeinnützigkeitsstatus einer Organisation Auskunft zu geben. Vor allem fordert Transparency International jedoch die Umsetzung von Verhaltensstandards und Prüfverfahren für Transparenz, Rechenschaft und Integrität.

Auch PHINEO macht sich für mehr Transparenz im gesamten gemeinnützigen Sektor stark. Denn Transparenz gewährleistet langfristig das notwendige Vertrauen in Organisationen. Nur wenn private und öffentliche Geldgeber sowohl von der Rechtschaffenheit gemeinnütziger Organisationen als auch von deren positiven Arbeitsergebnissen überzeugt sind, werden diese auch weiterhin ihre Unterstützung zusichern.

Weitere Informationen zum Thema Transparenz gibt es hier.

Letzte Meldungen aus dem Bereich "Wirkung und Transparenz"

25.07.2019

Wie Impact Investing globale Entwicklung stärkt
Ein Interview mit EZ-Scout Maite Deuchert

09.07.2019

PHINEO jetzt Mitglied im Trägerkreis der ITZ
Für mehr Transparenz in der Zivilgesellschaft

13.05.2019

8 Tipps, wie man Wirkungskritik gezielt kontert
Jetzt auch zum Download!

Alle Meldungen des Themas anzeigen