Content


 

Projektfilter:

< Zurück zur Übersicht  
  • Drucken

Das TRAINEE-Programm

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg

Auf einen Blick

Das TRAINEE-Programm bildet junge Ehrenamtliche darin aus, Gruppen führen, moderieren, motivieren und anleiten zu können.

Das TRAINEE-Programm

Das TRAINEE-Programm

Das Projekt

Das TRAINEE-Programm des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg (ejw) ist ein erlebnis- und praxisorientierter Kurs, der Jugendlichen Kompetenzen für ihr gemeinnütziges Engagement vermittelt.

Das Junior-TRAINEE-Programm richtet sich an Haupt- und Realschüler, das TRAINEE-Programm an Gymnasiasten der 11. Klasse. Beide Programme verfolgen das Ziel, Jugendliche zu Schülermentoren oder Jugendgruppenleitern auszubilden. Sie werden ermuntert, gesellschaftliche und soziale Verantwortung zu übernehmen und ihr Wissen an ihre Altersgenossen weiterzugeben.

Die Jugendlichen nehmen über einen Zeitraum von acht bis zehn Monaten an regelmäßigen Treffen teil, in denen sie alle nötigen Qualifikationen erwerben. Das ejw stellt die Konzepte und Materialien für die Ausbildung der Schülermentoren und der Jugendleiter auf lokaler Ebene zur Verfügung.

Das wirkt!

Das TRAINEE-Programm wurde über mehrere Jahre entwickelt. Das Konzept ist theoretisch fundiert und wird wissenschaftlich begleitet. In den baden-württembergischen Schulen ist das Programm anerkannt: Die Gymnasien bieten es in der 11. Klasse unter dem Thema "Vermittlung von Sozialkompetenz" als Arbeitsgruppe an. Die Realschulen setzen es im "Themenorientierten Praktikum Soziales Engagement" (TOP SE) ein und die Hauptschulen als Sozialpraktikum. Für die Jugendarbeit ist es ein attraktives Kursangebot in der außerschulischen Bildungsarbeit.

Im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie wurde das TRAINEE-Programm evaluiert. Ergebnissen zufolge berichten Teilnehmer des TRAINEE-Programms vor allem von einer Stärkung ihres Selbstbewusstseins. Die Jugendlichen erwerben fachliche und soziale Kompetenzen: Sie lernen sich für die Gemeinschaft stark zu machen, mit Konflikten umzugehen und im Team zu arbeiten. Dazu erlangen sie praktische Qualifikationen, wie den Umgang mit Zeitmanagement, das Beantragen von Fördergeldern oder Medienkompetenz.

Unsere Bewertung

Wirkungspotential des Projekts

Wirkungspotential des Projekts

Leistungsfähigkeit der Organisation

Leistungsfähigkeit der Organisation
< Zurück zur Übersicht  
  • Drucken