Content


 

Projektfilter:

< Zurück zur Übersicht  
  • Drucken

Dialog Demenz im Pfaffenwinkel (Demenzfreundliche Kommune)

Alzheimer Gesellschaft Pfaffenwinkel e. V.

Auf einen Blick

Menschen mit Demenz müssen in die Gemeinschaft integriert werden. Die Alzheimer Gesellschaft Pfaffenwinkel geht noch einen Schritt weiter und gibt ihnen auch eine politische Stimme.

Dialog Demenz im Pfaffenwinkel (Demenzfreundliche Kommune)

Dialog Demenz im Pfaffenwinkel (Demenzfreundliche Kommune)

Demenzfreundlichkeit braucht Fürsprecher

Demenz findet nicht hinter verschlossenen Türen statt. Sie kann jedem begegnen – in der verwirrten älteren Dame, die im Nachthemd auf der Verkehrsinsel steht, oder in dem älteren Herrn, der in der Bankfiliale schon zum fünften Mal die gleiche Überweisung abgibt. Statt beschämt wegzusehen, ist hier ein offener und integrativer Umgang mit  Menschen mit Demenz gefragt. Ob Polizist, Bäcker oder Hausmeister – nur wer aufgeklärt ist, kann solche Situationen richtig einordnen und sich dementsprechend angemessen verhalten. Die Lösung ist im Grunde simpel. Niemand müsste sich verbiegen, sondern sich vor allem auf Offenheit und Freundlichkeit besinnen und den Blick für die Welt um sich herum schärfen. Da aber die meisten Leute heutzutage noch nicht einmal ihre Nachbarn kennen, ist es schwer, diesbezüglich ein Bewusstsein und ein Verantwortungsgefühl zu etablieren. Demenzfreundliche Kommunen setzen sich bereits in ganz Deutschland für mehr Demenzfreundlichkeit ein. Damit dieser Ansatz jedoch selbstverständlicher Bestandteil des Alltags werden kann, sind höhere Ebenen gefragt. Die Alzheimer Gesellschaft Pfaffenwinkel spricht hier mit „Dialog Demenz“ nicht nur die Gemeinschaft, sondern auch gezielt politische Akteure an.

Unsere Bewertung

Wirkungspotential des Projekts

Wirkungspotential des Projekts

Leistungsfähigkeit der Organisation

Leistungsfähigkeit der Organisation
< Zurück zur Übersicht  
  • Drucken