Content


 

Projektfilter:

< Zurück zur Übersicht |  nächstes Projekt >>
  • Drucken

Essen und Bewegen – Gewusst wie!

Landesvereinigung für Gesundheitsförderung e.V. in Schleswig-Holstein

Auf einen Blick

Bei Kindern im Vorschulalter bestehen die besten Chancen, Einfluss auf eine gesunde Entwicklung zu nehmen. So lassen sich Übergewicht und Bewegungsmangel verhindern.

Essen und Bewegen – Gewusst wie!

Essen und Bewegen – Gewusst wie!

Das Projekt

Die Projekte "Rück(g)rat" und "Lebenslust – Leibeslust" bilden die Schwerpunktaktivitäten der Landesvereinigung für Gesundheitsförderung e.V. in Schleswig-Holstein im Bereich Kindertagesstätten: Das Projekt "Rück(g)rat" setzt unmittelbar in der Kindertagesstätte an und fokussiert dort auf die Bewegungsthematik. Es besteht aus mehreren Bausteinen, die sich zu einem ganzheitlichen Ansatz zusammenfügen: Alle Beteiligten, wie Kinder, Eltern, Erzieher und Erzieherinnen, werden für die Bedeutung von Bewegung, Körperhaltung und Ergonomie im Alltag sensibilisiert.

Das Projekt "Lebenslust – Leibeslust" beginnt zunächst mit einer Multiplikatorenfortbildung, die vor allem Ernährungsfragen thematisiert, und begleitet in der Folge die jeweiligen Einrichtungen individuell durch externe Moderation und Beratung. Das Coaching der Institutionen trägt dazu bei, einrichtungsspezifische Konzepte zu entwickeln sowie Mitmachangebote für Kinder und Eltern zu optimieren.

Das wirkt!

Zur Umsetzung der beiden Projekte hat die Landesvereinigung für Gesundheitsförderung Schleswig-Holstein kompetente Partner und Geldgeber auf Landesebene, aber auch in den Kommunen vor Ort gewonnen. Sie arbeitet eng mit dem Verband der Ökotrophologen, der Deutschen Gesellschaft für Ernährung und dem Berufsverband der Physiotherapeuten zusammen.

Seit November 2004 existiert das Projekt "Lebenslust – Leibeslust" als landesweites Angebot, das die Landesvereinigung seit 2007 in weiterentwickelter Form auch Grundschulen zur Verfügung stellt. Seit dem Jahr 2006 wird auch das Projekt "Rück(g)rat" landesweit angeboten. Von "Lebenslust – Leibeslust" haben bislang 41 Kindertagesstätten profitiert; das Projekt "Rück(g)rat" wurde bisher in 23 Kitas durchgeführt. Da sich die beiden Projekte thematisch ergänzen, durchlaufen einige Kindertagesstätten diese nacheinander.

Beide Projektansätze sind auf eine Dauer von sechs bis neun Monaten angelegt. Entsprechend weitergebildete Ökotrophologen und Physiotherapeuten unterstützen die Projekte als Honorarkräfte. Zu Beginn und nach Ablauf der jeweiligen Projektlaufzeit werden die Eltern und die Erzieherinnen mittels eines standardisierten Fragebogens zu ihren Erwartungen und den Ergebnissen befragt. Die Resultate werden ausführlich dokumentiert.

Unsere Bewertung

Wirkungspotential des Projekts

Wirkungspotential des Projekts

Leistungsfähigkeit der Organisation

Leistungsfähigkeit der Organisation
< Zurück zur Übersicht |  nächstes Projekt >>
  • Drucken