Content


 

Projektfilter:

< Zurück zur Übersicht  
  • Drucken

Freunde fürs Leben TV

Freunde fürs Leben e. V.

Auf einen Blick

Wie man junge Menschen vor Suizid schützen kann, wissen weder die Betroffenen noch Familie oder Freunde. "Freunde fürs Leben" klärt auf und gibt in Webvideos Hilfe zum Helfen.

Freunde fürs Leben TV

Freunde fürs Leben TV

Das Projekt

Mit Leichtigkeit und geballter Kraft gegen Depression: "Freunde fürs Leben TV" ist der erste Videokanal im Internet, der sich ausschließlich dem Thema seelische Gesundheit widmet. Über kurze Clips, die via YouTube auf der Website der Organisation eingebunden sind, können sich vor allem Jugendliche und junge Erwachsene einfach und schnell über Depression und Suizid, vor allem aber auch über Hilfsmöglichkeiten und Unterstützungsangebote informieren.

In den Videos sprechen Prominente aus Film, Fernsehen und Musik über Gefühle und Lebenskrisen, Experten erklären Begriffe wie Borderline und Stress, und in Straßenumfragen sprechen Menschen wie du und ich über das große und kleine Glück und über gute Freunde. Daneben werden Beratungseinrichtungen vorgestellt und es gibt Mitschnitte von Vorträgen für Lehrer und Berater in der Ausbildung.

"Freunde fürs Leben TV" wird auf der Website selbst und darüber hinaus durch unterschiedliche Maßnahmen sinnvoll ergänzt. Das Angebot wächst immer mehr zu einer umfassenden, innovativen Informationsplattform für junge Menschen – aber auch für Eltern und Lehrer, die sich häufig mit ähnlichen Fragen und Sorgen beschäftigen wie die besten Freunde von Jugendlichen mit Depression. Die Organisation bietet beispielsweise Schulworkshops an, hat einen Kurzgeschichtenwettbewerb durchgeführt und Plakatkampagnen auf den Weg gebracht.

Das wirkt!

"Freunde fürs Leben TV" holt junge Menschen dort ab, wo sie sich ohnehin täglich aufhalten: im Internet.

Das Projekt nutzt die Kommunikations- und Informationsgewohnheiten der Jugendlichen und bietet ihnen einen einfachen und sympathisch-modernen Zugang zu einem relativ schweren und ernsten Thema. Damit ist das Projekt ein perfekter Türöffner für die Problematik.

Der Effekt wird durch die Arbeit mit prominenten Gesichtern noch weiter verstärkt. Diese haben häufig eine Vorbildwirkung auf die jungen Menschen, sie scheinen meist stark und selbstbewusst – und zeigen hier, dass auch sie schwache Momente haben und ein ganz normales Leben führen. Diese Offenheit hat das Potenzial, Tabus aufzubrechen und Jugendliche zu ermutigen, selbst über ihre Sorgen und Probleme zu reden.

Wenn eine Depression rechtzeitig erkannt und richtig behandelt wird, sinkt die Gefahr, dass der Betroffene Suizid begeht. Das Online-Angebot erreicht mit recht einfachen Mitteln eine große Zielgruppe – auch über die Grenzen Deutschlands hinaus.

Ziel der Maßnahmen ist es, Suizide zu verhindern, indem Depressionen besser erkannt und Hilfsangebote schneller genutzt werden. Bei Informations- und Aufklärungsprojekten liegt es jedoch in der Natur der Sache, dass eine direkte Wirkung auf die Zielgruppe nur sehr schwer nachweisbar und auf die Maßnahme zurückzuführen ist.

Unsere Bewertung

Wirkungspotential des Projekts

Wirkungspotential des Projekts

Leistungsfähigkeit der Organisation

Leistungsfähigkeit der Organisation
< Zurück zur Übersicht  
  • Drucken