Content


 

Projektfilter:

< Zurück zur Übersicht  
  • Drucken

JOBLINGE goes MINT

JOBLINGE e.V.

Auf einen Blick

Das JOBLINGE-Programm, das bereits das Wirkt-Siegel von PHINEO trägt, hilft schwer vermittelbaren Jugendlichen, in Ausbildung und Arbeit zu kommen.

JOBLINGE goes MINT

JOBLINGE goes MINT

DAS PROJEKT

Das JOBLINGE-Programm, das bereits das Wirkt-Siegel von PHINEO trägt, hilft schwer vermittelbaren Jugendlichen, in Ausbildung und Arbeit zu kommen. JOBLINGE goes MINT ist in das Programm integriert und bringt perspektivlosen Jugendlichen Ausbildungsberufe im MINT-Bereich nahe. Der durchschnittliche JOBLING ist männlich, zwischen 20 und 23 Jahre alt, mit Hauptschulabschluss und Migrationshintergrund. Aber natürlich gibt es auch die 18-Jährige mit Realschulabschluss, den16-Jährigen ganz ohne Abschluss und den 24-jährigen Studienabbrecher. Jeder und jede bringt eine ganz eigene Geschichte mit, und jedem und jeder wird individuell geholfen. Bei JOBLINGE goes MINT durchlaufen die Jugendlichen ein modular aufgebautes Training mit starker Praxisorientierung. Durch Workshops und Praxistage erhalten sie ein realistisches Bild über verschiedene MINT-Berufsfelder.

JOBLINGE goes MINT startete 2015 als Pilotprojekt in Frankfurt / M. mit dem Ziel, unter den JOBLINGE-Teilnehmenden das Interesse für MINT-Berufe zu wecken und Hemmschwellen abzubauen. Parallel bekommen die über 100 Partner-Unternehmen, die einzelne Ausbildungsmodule mitgestalten oder Praktikumsplätze bereitstellen, die Möglichkeit, potenzielle Arbeitskräfte persönlich kennenzulernen und mit möglichen Vorurteilen aufzuräumen. Wegen seines großen Erfolgs wird JOBLINGE goes MINT nun bundesweit auf alle JOBLINGE-Standorte ausgeweitet.


DAS WIRKT

JOBLINGE startete mit dem ehrgeizigen Ziel, die Vermittlung von Jugendlichen in MINT-Berufe binnen anderthalb Jahren auf über 30 Prozent zu erhöhen. Und das mit Erfolg: 35 Prozent der JOBLINGE können in MINT-Berufe vermittelt werden. Das ist ein beachtlicher Wert. Insgesamt wurden im Pilotprojekt 216 Praktika vermittelt und 119 junge Menschen starteten in Ausbildungen im MINT-Bereich. Die Chancen vom Ausbildungsbetrieb übernommen zu werden, sind sehr gut. Die Auswertung der Feedbackfragebögen zeigt, dass sowohl die Jugendlichen als auch die Unternehmen begeistert sind. Fast 500 junge Menschen wurden im Pilotprojekt erreicht, darunter auch solche, die anfangs skeptisch waren: "Als ich von Chemie und so gehört habe, hatte ich echt keine Lust. Das konnte ich noch nie. Und dann war ich von mir selbst überrascht. Der Workshop hat mir wirklich Spaß gemacht.", sagt Marcel, ein Teilnehmer. Die JOBLINGE-Dachorganisation hat ihr Engagement strategisch genau geplant und nimmt nun nach erfolgreicher Modellphase die bundesweite Verbreitung in Angriff.

Unsere Bewertung

Wirkungspotential des Projekts

Wirkungspotential des Projekts

Leistungsfähigkeit der Organisation

Leistungsfähigkeit der Organisation
< Zurück zur Übersicht  
  • Drucken