Content


 

Projektfilter:

< Zurück zur Übersicht  
  • Drucken

Kinder- und Jugendhaus Waldkolonie

Sozialkritischer Arbeitskreis Darmstadt e.V.

Auf einen Blick

Kinder, die die Sorgen ihrer Eltern mittragen müssen, stehen selbst oft allein da. Das Kinder- und Jugendhaus Waldkolonie bietet ihnen einen Rückzugsort und viel Raum zum Kindsein.

Kinder- und Jugendhaus Waldkolonie

Kinder- und Jugendhaus Waldkolonie

Das Projekt

Das Kinder- und Jugendhaus Waldkolonie gibt den jungen Menschen, was ihnen zu Hause fehlt: Ermutigung, offene Ohren, Orientierung und vor allem jede Menge Spaß.

Den komplexen Problemlagen seiner Schützlinge begegnet das Projekt mit einem breitgefächerten Unterstützungsprogramm. Sie können hier basteln, Fußball spielen, tanzen und einer Vielzahl weiterer Kreativ- und Freizeitaktivitäten nachgehen. Dabei gibt es einige Angebote speziell für Mädchen. Sie finden hier einen Raum, in dem sie sich untereinander austauschen und sich auch mal ohne Jungs als Gruppe finden und verstehen können.

Daneben gibt es für die Kinder und Jugendlichen aber auch ganz Grundlegendes wie regelmäßige Hausaufgabenbetreuung, Sprachförderung und gemeinsames Kochen. Die Projektmitarbeiter unterstützen außerdem die Älteren bei ihrer beruflichen Orientierung, assistieren beim Bewerbungenschreiben und machen sie fit in Sachen Sozialkompetenz.

Zur Arbeit des Kinder- und Jugendhauses gehört auch ein Beratungsangebot für die Eltern. Hier leisten die Projektmitarbeiter ganz praktische Lebenshilfe: Sie beantworten Fragen, helfen beim Ausfüllen von Formularen und geben Tipps für die Jobsuche. Denn nur wenn die Eltern ihre Probleme bewaältigen, können sie auch ihre Erziehungsverantwortung wahrnehmen.

Das wirkt!

Von der Matheaufgabe bis zur Identitätsfindung – hier werden die Kinder und Jugendlichen bei allem unterstützt, was ihnen auf der Seele brennt. Im Kinder- und Jugendhaus Waldkolonie erleben viele zum ersten Mal in ihrem Leben beständige Strukturen und verlässliche Bezugspersonen. Das dadurch entstehende Vertrauen zahlt sich aus: Die Kinder gewinnen nicht nur Abstand zu ihren Alltagssorgen, sondern verbessern in der Gruppe auch nach und nach ihr Sozialverhalten.

Sprachförderung, Hausaufgabenhilfe und Berufsvorbereitung sorgen zusätzlich dafür, dass es in der Schule bergauf geht und auch immer wieder Erfolge beim Übergang der Jugendlichen in die Berufsausbildung zu verzeichnen sind.

Wie intensiv sich die Projektmitarbeiter mit ihren Schützlingen auseinandersetzen, können die vielen ehemaligen Teilnehmer bestätigen, die sich selbst im Erwachsenenalter noch mit dem Haus verbunden fühlen.

Damit die Kinder und Jugendlichen auch weiterhin mit dem Projektangebot zufrieden sind, gibt es neben zahlreichen Mitbestimmungsmöglichkeiten bei der Planung ihrer Freizeitaktivitäten regelmäßige Kinderkonferenzen. Hier dürfen alle ihre Wünsche, aber auch Kritik äußern oder einfach sagen, was ihnen im Haus schon gut gefällt.

Die Idee kommt an: 2011 war das Kinder- und Jugendhaus Waldkolonie mit 65 festen Teilnehmern voll besetzt und musste sogar eine Warteliste führen, um die vielen Nachfragen weiterer Interessenten zu bewältigen.

Unsere Bewertung

Wirkungspotential des Projekts

Wirkungspotential des Projekts

Leistungsfähigkeit der Organisation

Leistungsfähigkeit der Organisation
< Zurück zur Übersicht  
  • Drucken