Content


 

Projektfilter:

< Zurück zur Übersicht  
  • Drucken

Opstapje – Schritt für Schritt

IMPULS Deutschland Stiftung e.V.

Auf einen Blick

Opstapje unterstützt Eltern mit Kindern dabei, sich aktiv, regelmäßig und intensiv mit ihren Kindern zu beschäftigen.

Opstapje – Schritt für Schritt

Opstapje – Schritt für Schritt

Das Projekt

Der erste und wichtigste Bildungsort für Kinder ist die Familie. Eltern können die motiviertesten Lehrer ihrer Kinder sein – brauchen dazu aber manchmal Anleitung und Hilfe. Opstapje (holländisch für "Sprungbrett") fördert Kinder ab 18 Monaten, indem es die Eltern fürs Kind begeistert.

Frauen aus der Nachbarschaft werden zu Mitarbeiterinnen qualifiziert und besuchen sozial schwache Familien, oft mit Migrationshintergrund, die sich überfordert oder mit dem Kind allein gelassen fühlen.

Das Programm begleitet die frühkindliche Entwicklung für knapp zwei Jahre, die Eltern erhalten Bücher, Spiele und Spielzeuge – und sie lernen, wie sie diese mit ihrem Kind einsetzen können. Das angeleitete Spielen und Lernen stärkt die Beziehung zwischen Eltern und Kind. Die Mitarbeiterinnen helfen den Familien in Hausbesuchen und bei Gruppentreffen dabei, das Leben mit dem Kind besser zu meistern.

Seit Projektstart 2003 haben rund 6.500 Kinder und ihre Eltern an Opstapje teilgenommen. Das Programm wird per Franchise an lokale Kooperationspartner wie Kommunen und Träger der freien Jugendhilfe vergeben und wurde 2014 an 47 Standorten bundesweit durchgeführt.

Das wirkt!

Opstapje stellt Eltern als handelnde Akteure ins Zentrum des Programms. Ein souveräner Umgang mit dem Kind stärkt die eigene Position und kann aus der sozialen Isolation herausführen, in der vor allem viele Frauen mit Migrationshintergrund gefangen sind. Mütter merken, dass sie mehr können als nur Haushalt, manche werden anschließend selbst Mitarbeiterinnen für Opstapje oder qualifizieren sich für andere Tätigkeiten.

Darüber hinaus wird das Kind optimal auf den Besuch von Kita und Schule vorbereitet. Damit trägt das Programm zu Chancengleichheit für alle Kinder bei. Die Kommunen interessiert dabei auch, dass Opstapje finanziell erheblich günstiger ist, als ein Krippenplatz für ein einjähriges Kind.

Die Mitarbeiterinnen und die Familien beurteilen das Programm positiv, die Akzeptanz ist sehr hoch. Opstapje hilft dabei, dass teilnehmende Kinder sich altersgerecht entwickeln.

Unsere Bewertung

Wirkungspotential des Projekts

Wirkungspotential des Projekts

Leistungsfähigkeit der Organisation

Leistungsfähigkeit der Organisation
< Zurück zur Übersicht  
  • Drucken