Content


 

Projektfilter:

< Zurück zur Übersicht  
  • Drucken

Papilio - ElternClub

Papilio e.V.

Auf einen Blick

In den ElternCubs unterstützen pädagogische Fachkräfte Eltern von verhaltensauffälligen Kindern dabei,  ihr Kind zu fördern und Probleme in der Familie besser zu lösen.

Papilio - ElternClub

Papilio – ElternClub

Das Projekt

Papilio ist ein Präventionsprogramm, das sich an alle Kinder einer Kindertagesstätte richtet und insbesondere verhaltensauffälligen Kindern grundlegende sozial-emotionale Kompetenzen vermittelt.

Der ElternClub wurde in einem wissenschaftlich begleiteten Modellprojekt entwickelt und stellt ein zusätzliches Angebot dar, das sich an Eltern in Papilio-Kindertagesstätten richtet. Er orientiert sich am Train-the-Trainer-Prinzip: Zunächst werden ErzieherInnen und pädagogische Fachkräfte zu ElternClub-BegleiterInnen ausgebildet. Im nächsten Schritt bieten diese dann den ElternClub für Eltern ihrer Einrichtung an, vor allem solchen, deren Kinder Förderbedarfe aufweisen. Die Treffen finden in einer offenen, wertschätzenden Atmosphäre statt und drehen sich um klassische Fragen des Familienalltags: Wie stellen wir als Familie gemeinsame Regeln auf? Wie gehen wir mit Gefühlen und Emotionen um? Wie fördere ich mein Kind altersgerecht? Wie lobe, stärke und unterstütze ich es?

Durch die Einbindung des ElternClubs in das unmittelbare Kita-Geschehen werden auch Eltern erreicht, die Beratungsangebote selten oder gar nicht in Anspruch nehmen.

Das wirkt

Der ElternClub zeigt Wirkung: Bei einer Evaluation des Projektes durch die Freie Universität Berlin gaben 87 Prozent der Eltern an, durch den ElternClub mehr Sicherheit im Umgang mit ihrem Kind erhalten zu haben. 84 Prozent bestätigten, schwierige Situationen in der Familie besser lösen zu können. Eine Mutter berichtete, dass sie nun deutlich geduldiger und selbstsicherer sei als zuvor, was ihr wiederum dabei helfe, ihr Kind bei seinen ersten selbstständigen – und zeitraubenden – Schritten zu unterstützen. Die Evaluation kam zu dem Ergebnis, dass der ElternClub zu einer verbesserten Beziehung zwischen Eltern und ErzieherInnen und einer stärkeren Vernetzung zwischen Kita und Elternhaus führe. Über die ElternClubs konnten bis Ende 2014 ca. 1.150 Kinder gefördert werden.

Mit der deutschlandweiten Verbreitung des ElternClubs kann ein wertvoller Beitrag geleistet werden, um die elterliche Erziehungskompetenz zu stärken und um Kinder in einer gesunden Entwicklung zu fördern.

Unsere Bewertung

Wirkungspotential des Projekts

Wirkungspotential des Projekts

Leistungsfähigkeit der Organisation

Leistungsfähigkeit der Organisation
< Zurück zur Übersicht  
  • Drucken