PHINEO-Freun­des­kreis

Unter­stüt­zen Sie wirk­sa­me Organisationen!

Was ist der Freundeskreis?

Im PHINEO-Freun­des­kreis ver­sam­meln sich Föde­rin­nen und För­de­rer, die in einer Paten­schaft die Ana­ly­se und die Aus­zeich­nung beson­ders wir­kungs­vol­ler gemein­nüt­zi­ger Orga­ni­sa­tio­nen mit dem Wirkt-Sie­gel unterstützen.

Was ist das Wirkt-Siegel?

Das PHINEO-Wirkt-Siegel ist ein Gütesiegel für besonders wirkungsvolle gemeinnützige Projekte. In Deutschland gibt es zwei Spendensiegel, eines davon ist das Wirkt-Siegel. Es ist kostenlos.

Hinter dem PHINEO-Wirkt-Siegel verbirgt sich eine von uns entwickelte wissenschaftliche Methode, bei der wir Organisationen auf Herz und Nieren prüfen.

Erst, wenn alle Fragen zum Projekt, seiner Finanzierung und den Menschen dahinter beantwortet sind, entscheidet ein unabhängiges Expertengremium gemeinsam mit uns, ob die Organisation das Wirkt-Siegel erhält.

Wie wer­de ich ein Mitglied?

Mit einer Spen­de in Höhe von 10.000 Euro jähr­lich kön­nen Sie dem Freun­des­kreis beitreten.

Mit der För­de­rung ermög­li­chen Sie uns, dass wir zwei sozia­le Orga­ni­sa­tio­nen ana­ly­sie­ren und fach­lich beglei­ten können.

Für wen ist der Freundeskreis?

Unternehmer*innen, Jurist*innen, Wissenschaftler*innen, Pro­mi­nen­te – im Freun­des­kreis kom­men enga­gier­te Men­schen aus allen Sek­to­ren zusam­men, um gemein­sam die Visi­on einer star­ken Zivil­ge­sell­schaft zu verwirklichen.

Bun­des­kanz­le­rin Ange­la Merkel

PHINEO unter­sucht die Wirk­sam­keit gesell­schaft­li­chen Enga­ge­ments. Beson­ders über­zeu­gen­den Pro­jek­ten wird das Wirkt-Sie­gel zuerkannt.

Was habe ich davon?

Mit Ihrer För­de­rung tra­gen Sie ent­schei­dend dazu bei, dass her­aus­ra­gen­de Orga­ni­sa­tio­nen eine ange­mes­se­ne öffent­li­che Sicht­bar­keit erlan­gen – und mehr Gel­der erhal­ten. Außer­dem hel­fen Sie uns, das The­ma Wir­kungs­ori­en­tie­rung in der öffent­li­chen Wahr­neh­mung zu verankern.

  • Sie erwei­tern Ihr Netz­werk: Ein­mal jähr­lich gibt es ein Tref­fen aller Mit­glie­der des PHINEO-Freun­des­krei­ses. Nut­zen Sie die Gele­gen­heit zu einem infor­mel­len Aus­tausch unter Gleichgesinnten!
  • Sie sor­gen für mehr Trans­pa­renz im Sek­tor: Das Wirkt-Sie­gel dient Geld­ge­bern als Ori­en­tie­rungs­hil­fe. Indem Sie mit Ihrer För­de­rung den Pool emp­foh­le­ner Orga­ni­sa­tio­nen erwei­tern, tra­gen Sie erheb­lich dazu bei, dass Förder*innen mehr über weg­wei­sen­de För­der­an­sät­ze erfah­ren. Und: Gute Orga­ni­sa­tio­nen bekom­men schnel­ler die Sicht­bar­keit, die sie brauchen.
  • Sie kön­nen in geschütz­ten Kon­takt zu Orga­ni­sa­tio­nen tre­ten: Wir zeich­nen regel­mä­ßig Wirkt-Sie­gel-Orga­ni­sa­tio­nen aus. Als Förder*in sind Sie herz­lich ein­ge­la­den, Ihre Orga­ni­sa­ti­on ken­nen­zu­ler­nen und per­sön­lich zu beglück­wün­schen. Gern stel­len wir einen per­sön­li­chen Kon­takt zu einer Orga­ni­sa­ti­on her und beglei­ten Sie, wenn Sie ein wei­ter­ge­hen­des Enga­ge­ment beabsichtigen.
  • Sie ermög­li­chen zwei Orga­ni­sa­tio­nen kos­ten­lo­se Orga­ni­sa­ti­ons­be­ra­tung: Durch Ihre För­de­rung sor­gen Sie dafür, dass wir Orga­ni­sa­tio­nen unter­stüt­zen kön­nen, ohne dass die­se dafür bezah­len müs­sen. Die Kos­ten für die Ana­ly­se wer­den allein von För­dern­den getragen.
  • Sie kön­nen die Spen­de von der Steu­er absetzen.

Kers­tin Ein­ecke, VBFF e.V.

Wir sind ange­nehm über die vie­len posi­ti­ven Reak­tio­nen über­rascht, die unser PHINEO-Sie­gel bewirkt hat. PHINEO hat uns zu einer grö­ße­ren Öffent­lich­keit verholfen.

Wozu ist das Sie­gel gut?

Das Wirkt-Sie­gel trägt dazu bei, dass gemein­nüt­zi­ge Orga­ni­sa­tio­nen stär­ker als bis­her in die Qua­li­tät ihrer Arbeit inves­tie­ren, was nach­weis­bar zu einem ent­schei­den­den Wett­be­werbs­vor­teil führt.

Und: Ach­ten För­dern­de stär­ker auf die tat­säch­lich erziel­te Wir­kung von Pro­jek­ten, moti­viert das Orga­ni­sa­tio­nen, sich noch mehr mit ihrer eige­nen Effek­ti­vi­tät aus­ein­an­der­zu­set­zen und trans­pa­ren­ter über ihre Arbeit zu berichten.

Und das funktioniert?

Und wie! Eine Befra­gung, an der 114 von uns aus­ge­zeich­ne­te Orga­ni­sa­tio­nen teil­nah­men, ergab fol­gen­des Bild:

  • 94% wür­den das PHINEO-Ana­ly­se­ver­fah­ren auch ande­ren Orga­ni­sa­tio­nen emp­feh­len.
  • 78% bestä­ti­gen infol­ge der Aus­zeich­nung höhe­re Fund­rai­sin­ge­in­nah­men.
  • 58% gin­gen infol­ge der Aus­zeich­nung neue Koope­ra­tio­nen ein. Bei Stif­tun­gen fun­giert das Sie­gel als Tür­öff­ner.
  • 79% gaben an, von einer Image­stei­ge­rung infol­ge der Aus­zeich­nung pro­fi­tiert zu haben.
  • 83% haben den Ana­ly­se­pro­zess zum inter­nen Ler­nen und zur Qua­li­täts­ent­wick­lung genutzt und Ver­än­de­run­gen in den Orga­ni­sa­tio­nen angestoßen.

Sie haben Interesse?

Dann mel­den Sie sich bit­te bei uns! Wir beant­wor­ten alle Fra­gen gern und schnell.

Schwarz auf weiß: unsere Wirkungsnachweise

PHINEO-Jahresbericht 2019

10 Jahre PHINEO. Ein Blick zurück – und viele nach vorn!

PHINEO-Jahresbericht 2018

Kleine Klappe, große Wirkung

PHINEO-Jahresbericht 2017

Wirk-Stoffe und Wert-Arbeiten

PHINEO-Jahresbericht 2016

Wir werden erwachsen. Das Katapult-Jahr

Wenn Sie Fragen haben:

Stella Torosyan-Pohl

Strategische Kooperationen, Projektleitung Corona-Hilfsfonds
+49 30 520 065 304
stella.pohl@phineo.org