Kursbuch Wirkung

Vorher planen, was hinterher passiert

Kurs­buch Wirkung: Pro­jek­tziele effek­tiv­er erreichen

Der Erfolg sozialer Pro­jek­te bemisst sich daran, wie viel Wirkung ein Pro­jekt erzielt – sowohl für die Ziel­grup­pen als auch für die Gesellschaft insgesamt.

Das Kurs­buch Wirkung hil­ft Ihnen, …

  • Ihr Pro­jekt von Anfang an mit größt­möglich­er Wirkung zu pla­nen,
  • Ziele und Ziel­grup­pen punk­t­ge­nau zu definieren,
  • eine Wirkungslogik für Ihr Pro­jekt zu entwickeln,
  • die erzielte Wirkung zu analysieren und zu messen”,
  • Ihr Pro­jekt adres­saten­gerecht zu kom­mu­nizieren und zu vermarkten.

Das Kurs­buch Wirkung kann aber weit mehr als nur Pro­jek­t­man­age­ment: Es unter­stützt Sie auch beim Fundrais­ing! Denn wenn Sie plau­si­bel bele­gen kön­nen, wie Ihr Pro­jekt funk­tion­iert und welche Erfolge es erzielt, haben Sie gegenüber Geldgeber*innen bessere Karten.

Bestellen & Download

Das Kursbuch Wirkung

Unser Klassiker: Effektives Projektmanagement für Vereine & Non-Profits

Das Kurs­buch Wirkung erk­lärt leicht ver­ständlich und Schritt für Schritt, wie sich der oft hek­tis­che Pro­jekt-All­t­ag etwas sys­tem­a­tis­ch­er gestal­ten lässt. Mit Beispie­len, Arbeit­shil­fen und Checklisten.

Und das Beste: das Kurs­buch Wirkung ist kosten­los. Als Online und als Print.

Weitere Sprachen

Kursbuch Wirkung goes global

Diese Versionen liegen als eBook vor; Print-Exemplare gibt's nur von der deutschen Version.

Pro­jek­t­man­age­ment für Vereine

Das Kurs­buch Wirkung ist ein Gemein­schaft­spro­jekt von der Ber­tels­mann Stiftung und PHI­NEO. Das Kurs­buch Wirkung erschien erst­mals 2013. Sei­ther wur­den 40.000 Exem­plare verteilt, online wie Print.

Das Kurs­buch Wirkung hil­ft, das Pro­jek­t­man­age­ment in Vere­inen auf solide Füße zu stellen:

  • Bedarfs- und Umfel­d­analyse: Erfol­gre­ich­es Pro­jek­t­man­age­ment benötigt exak­tes Wis­sen um die Bedarfe der Ziel­grup­pen. Für die Pro­jek­t­struk­tur und den Pro­jek­t­plan müsse Sie wis­sen, wer bere­its im Pro­jek­tum­feld tätig ist und mit welchen Ange­boten Sie Lück­en auf­füllen kön­nten.
  • Ziel­grup­pen definieren: Ein gemein­nütziges Pro­jekt ist nur erfol­gre­ich, wenn es die Ziel­grup­pen auch wirk­lich erre­icht. So banal das klingt, aber in der Prax­is sind Ziel­grup­pen­analy­sen häu­fig sehr unscharf.
  • Wirkungsziele fes­tle­gen: Ohne Ziel kein Pro­jekt! Wirkungsziele bilden die Basis für effek­tives Pro­jek­t­man­age­ment in Vere­inen & NGOs. Sie geben vor, welche Maß­nah­men ergrif­f­en und welche Prozesse instal­liert wer­den müssen, um die Ziel­grup­pen zu erre­ichen.
  • Indika­toren find­en: Um festzustellen, ob die Wirkung wie im Pro­jek­t­plan vorge­se­hen einge­treten ist, braucht es Anhalt­spunk­te. Diese Anhalt­spunk­te nen­nen sich: Indikatoren.
  • Wirkungsmes­sung: Die erre­ichte Wirkung lässt sich pla­nen und messen” bzw. analysieren. Zwar nicht als Kenn­zahl, aber doch so, dass Sie her­aus­find­en kön­nen, wie gut sie wirken”.
  • Wirkungslogik erstellen: Nach welch­er Logik funk­tion­iert das Pro­jekt, welche Stufen bauen aufeinan­der auf? Eine Wirkungslogik unter­stützt Sie, Pro­jek­t­struk­tur und Pro­jek­t­plan so aufzuset­zen, dass die Ressourcen opti­mal einge­set­zt werden.
  • Mon­i­tor­ing & Daten­er­he­bung: Es gibt unzäh­lige Meth­o­d­en der Daten­er­he­bung. Darunter auch welche, die Vere­ine in Eigen­regie umset­zen können.
  • Kom­mu­nika­tion: Trans­par­ent mit Geldge­berIn­nen, Koop­er­a­tionspart­ner­In­nen und der Öffentlichkeit kom­mu­nizieren wirkt nicht nur glaub­würdig, son­dern trägt auch zum Qual­itäts­man­age­ment bei, weil Sie Plan­ab­we­ichun­gen schneller erken­nen können.

Das und noch viel mehr find­en Sie im Kurs­buch Wirkung. Den Down­load find­en Sie oben, zur Online-Ver­sion bitte hier ent­lang: Kurs­buch Wirkung Pro­jek­t­man­age­ment für Vereine” …