Arbeitsgruppe Corporate Citizenship

Was bewirken Unternehmen, die sich gesellschaftlich engagieren? Welche Meth­o­d­en eignen sich, um Engage­ment­pro­gramme kreativ zu entwick­eln und langfristig zu pla­nen? Und wie lassen sich deren Wirkun­gen noch weit­er steigern?

Diese und andere Fra­gen disku­tiert die Arbeits­gruppe Cor­po­rate Cit­i­zen­ship, in der sich engagierte Großun­ternehmen unter der Leitung von PHI­NEO zusam­mengeschlossen haben, um ihr Unternehmensen­gage­ment strate­gisch aufzuset­zen.

PHI­NEO zeigt rel­e­vante The­men und Entwick­lun­gen auf und skizziert bewährte Ansätze, Meth­o­d­en und Prax­is­beispiele zu Cor­po­rate Cit­i­zen­ship und Wirkung­sori­en­tierung im gemein­nützi­gen Sektor.


Pro­jek­t­part­ner­in­nen: mehrere große Unternehmen & Konz­erne | Laufzeit: seit 2011, jährliche Neuauflage


Neben dem Lern- und Arbeit­sprozess inner­halb der Gruppe find­et ein Aus­tausch mit gemein­nützi­gen Organ­i­sa­tio­nen und aus­gewählten Exper­tin­nen und Experten statt.

Die Mit­glieder der Arbeits­gruppe bear­beit­en gemein­sam drei Schw­er­punk­te:

  • Die Rel­e­vanz des Pur­pose für das Cor­po­rate Citizenship
  • Stan­dards und Best Prac­tices in der Cor­po­rate Citizenship-Berichterstattung
  • Cor­po­rate Giv­ing mit Wirkung

In der Arbeits­gruppe engagieren sich fol­gende Unternehmen:

  • Con­ti­nen­tal
  • Deutsche Bank
  • Deutsche Post DHL
  • ERGO
  • EY
  • KPMG
  • Media­Markt Saturn
  • Mer­ck
  • Merz Phar­ma
  • Munich Re
  • Olym­pus
  • Rand­stad
  • Scout24
  • Siemens
  • ThyssenK­rupp
  • Union Invest­ment

Alle Beteiligten eint, dass sie die pos­i­tiv­en Wirkun­gen ihres Engage­ments steigern möcht­en. Wir von PHI­NEO unter­stützen dabei gern!

In der Ver­gan­gen­heit haben wir uns mit der AG Cor­po­rate Cit­i­zen­ship mit diesen The­men befasst:

  • Soziale Geschäft­sideen extern fördern und intern entwickeln
  • Kli­maschutz im Cor­po­rate Cit­i­zen­ship strate­gisch einbinden
  • Die Rolle von Cor­po­rate Cit­i­zen­ship im Unternehmen stärken

Das sagen Teilnehmer*innen

Für weitere Informationen:

Paula Berning

Beratung & Organisationsentwicklung
+49 30 520 065 363
paula.berning@phineo.org