Case: Gute Planungsprozesse in der Kommune

KOMMUNE 360° – Gemeinsam für Kinder

KOMMUNE 360° knüpft ein bundesweites Netzwerk von Akteuren aus kommunaler Verwaltung, Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft.

Gemeinsam suchen wir nach Wegen, wie Kommunen Kinder und Familien noch besser unterstützen können. Unser Fokus: Gute Planungs- und Koordinationsprozesse.

Die Auridis Stiftung, die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung und die gemeinnützige PHINEO AG haben KOMMUNE 360° ins Leben gerufen. Werden auch Sie Teil des Netzwerks!


Projektpartnerin: Auridis Stiftung, Deutsche Kinder- und Jugendstiftung | Laufzeit: 2019 bis mindestens 2021


Wie arbeitet KOMMUNE 360°?

KOMMUNE 360° schafft einen Raum, in dem Akteure aus Verwaltung, Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft kommunale Planungs- und Steuerungsprozesse weiterdenken. Unser Angebot als Trägerorganisationen:

  • Entwickeln: Wir bauen gemeinsam mit Kommunen Wissen auf und arbeiten an praxisorientierten Lösungen, wie eine integriertere Planung und Koordination gelingt.
  • Begleiten: Wir unterstützen Partnerkommunen vor Ort dabei, ihre Planungspraxis integrierter aufzustellen.
  • Vernetzen: Wir fördern den Austausch zwischen Kommunen und verbreiten Best-Practice-Beispiele.
  • Kommunizieren: Wir diskutieren Lösungsansätze mit Kommunen, Fachöffentlichkeit und Politik und setzen die Chancen einer guten Planungspraxis auf die Agenda.
  • Unterstützen: Wir stellen Wissen z.B. in Form von Praxishandbüchern und Weiterbildungen Akteuren bundesweit zur Verfügung.

Was ist bislang geschehen?

Das Team von Kommune 360° hat bislang ...

  • in einer Vorstudie zentrale Hürden beschrieben, warum eine effektive Planung bislang für viele Kommunen eine Herausforderung ist.
  • mehrere Partnerkommunen angesprochen und mit ihnen die Arbeit aufgenommen.
  • das Netzwerk kontinuierlich erweitert.

Mark von Krosigk, Geschäftsführer Auridis Stiftung

"Die kommunale Koordination bietet einen besonders vielversprechenden Ansatz zur Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendhilfe. Hierin sehen wir einen Hebel zur wirksamen Unterstützung von Kindern und Familien."

Wenn Sie Fragen haben:

Benjamin von der Ahe

Beratung, Forschung, Organisationsentwicklung
+49 30 520 065 310
benjamin.vonderahe@phineo.org
Zum Profil