Fonds für Tech4Impact-Startups

Neue Tech­nolo­gien kön­nen zur Lösung viel­er gesellschaftlich­er Her­aus­forderun­gen beitra­gen. Junge Tech4Im­pact-Unternehmen haben es im deutschsprachi­gen Raum jedoch schw­er, Risikokap­i­tal zu bekom­men. PHI­NEO hat deshalb – gefördert von der Europäis­chen Kom­mis­sion und gemein­sam mit Part­nern – ein Konzept für einen 15 bis 20 Mio. Euro großen wirkung­sori­en­tierten Seed­fonds entwickelt. 

Der Fonds soll Tech4Im­pact-Star­tups frühzeit­ig mit wirkung­sori­en­tierten Kap­i­tal sowie Know-how zum The­ma Wirkungs­man­age­ment und Net­zw­erk unterstützen.

Ergeb­nis

Unsere Arbeit bestätigte den Bedarf und die Mach­barkeit eines tech­nolo­gie- und wirkung­sori­en­tierten Seed­fonds für Tech­nolo­gie-Star­tups. Zugle­ich schufen wir eine solide Grund­lage für die Grün­dung ein­er eigen­ständi­gen Impact­fonds-Man­age­ment­ge­sellschaft.

Darüber hin­aus wurde eine Koop­er­a­tion mit dem High-Tech Grün­der­fonds (HTGF) angestoßen und ein Dia­log mit dem BMWi zur staatlichen Förderung der Seed­fi­nanzierung für Tech4Im­pact-Star­tups ini­ti­iert. Die Ergeb­nisse, die zur weit­eren Umset­zung an eine Part­neror­gan­i­sa­tion übergeben wur­den, dienen u.a. als Blau­pause für Accel­er­a­tionspro­gramme, für die Grün­dung eines Inve­storen­clubs sowie für grün­der­spez­i­fis­che Weiterbildungsangebote.


    Pro­jek­t­part­ner­in: Europäis­che Kom­mis­sion, Allianz SE, Euro­pean Busi­ness Angel Net­work, GLS Bank | Laufzeit: Okto­ber 2017 — Juni 2019


    Zu den Leis­tun­gen von PHI­NEO gehörten …

      • Ver­net­zung mit rel­e­van­ten Experten, Akteuren und Inve­storen im Tech-Start-up Ökosys­tem als poten­zielle Kooperationspartner
      • Auf­bau von Exper­tise und ein­er Deal Pipeline in Bezug auf Tech4Good Star­tups, Analyse der beste­hen­den Land­schaft von Tech4Im­pact-Unternehmen (inkl. Sozialun­ternehmen), sowie deren Bedarfe und Pri­or­itäten im deutschsprachi­gen Raum 
      • Erar­beitung ein­er wirkung­sori­en­tierten Invest­mentstrate­gie
      • Konzip­ierung eines Impact Mea­sure­ment & Man­age­ment Frame­works
      • Erstel­lung ein­er Kosten­schätzung und finanziellen Mod­el­lierung für den Fonds und die Managementgesellschaft
      • Bew­er­tung und Ver­gle­ich poten­zieller Fondsstruk­turen in Deutsch­land und Lux­em­burg, Erar­beitung eines Konzepts zur rechtlichen Umset­zung
      • Entwick­lung von Fundraising-Materialien
      • Auf­bau eines aus­geprägten Net­zw­erks mit poten­ziellen Inve­storen (inkl. Fam­i­ly Offices, Inku­ba­toren, Akzel­er­a­toren, Stiftun­gen, Banken) und Aus­tausch im Rah­men eines vor­läu­fi­gen Mar­ket soundings

    Prof. Barbara Scheck, European Center for Social Finance

    "Wir arbeiten mit Intermediären in ganz Europa. PHINEO zählte sicherlich zu den Ersten in Europa, die das Themenfeld 'Tech4Good' aufgegriffen und dabei wertvolle Grundlagenarbeit zur Stärkung des verantwortungsbewussten Unternehmertums bei Technologie-Startups geleistet haben."

    Für weitere Informationen:

    Young-jin Choi

    Impact Investing
    +49 30 520 065 321
    young-jin.choi@phineo.org