Kli­ma­schutz

Was wir bei­tra­gen wol­len und können

Nicht enden wol­len­de hei­ße Som­mer, sint­flut­ar­ti­ge Regen­fäl­le und ent­fes­sel­te Stür­me: Der Kli­ma­wan­del ist auch bei uns längst zu spü­ren. Den kli­ma­ti­schen Ver­än­de­run­gen fol­gen Was­ser­man­gel, Ern­te­aus­fäl­le und stei­gen­de Roh­stoff­prei­se. In den Indus­trie­län­dern geht die Sche­re zwi­schen Arm und Reich wei­ter aus­ein­an­der. Und in Schwel­len- und Ent­wick­lungs­län­dern sind Hun­gers­nö­te, erbit­ter­te Ver­tei­lungs­kämp­fe und mas­si­ve Flucht­be­we­gun­gen die Fol­ge. Huma­ni­tä­re Kata­stro­phen rund um den Glo­bus und kli­ma­be­ding­te Migra­ti­on in bis­lang nicht vor­stell­ba­rem Aus­maß wer­den in den nächs­ten Jah­ren auch für demo­kra­ti­sche Sys­te­me der west­li­chen Welt zu einer schwe­ren Belastung.

Die Kli­ma­kri­se droht damit zur Haupt­ur­sa­che für die größ­ten gesell­schaft­li­chen Pro­ble­me der Zukunft zu wer­den, die auch das lang­fris­ti­ge, nach­hal­ti­ge Wir­ken aller bis­he­ri­gen sozia­len und gemein­nüt­zi­gen Akti­vi­tä­ten zunich­te macht.

PHINEO-Bei­rats­mit­glied Eck­art von Hirsch­hau­sen enga­giert sich seit vie­len Jah­ren für die Zivil­ge­sell­schaft. Nicht nur als Arzt sieht er mit gro­ßer Sor­ge auf das Fie­ber der Erde. Was wirk­sam gegen den Kli­ma­wan­del zu tun ist, ver­rät er im Video.


Was kann die Zivil­ge­sell­schaft leisten? 

Ver­ein­ba­run­gen zum Kli­ma­schutz sind meist unver­bind­lich und blei­ben Lip­pen­be­kennt­nis­se. Des­halb: Posi­ti­ve gesell­schaft­li­che sys­te­mi­sche Ver­än­de­rung, die durch poli­ti­sche Maß­nah­men vor­an­ge­trie­ben wer­den soll, braucht einen ste­ti­gen Ver­än­de­rungs­druck aus der Zivil­ge­sell­schaft.

Wir alle kön­nen einen wich­ti­gen Bei­trag für einen kul­tu­rel­len Wan­del leis­ten, und das am bes­ten gemein­sam. Dabei ist die Zivil­ge­sell­schaft auf die Zusam­men­ar­beit bzw. die För­de­rung durch Stif­tun­gen und Unter­neh­men in ihrer Rol­le als gesell­schaft­li­che Akteur*innen ange­wie­sen. Ob indi­vi­du­el­le Ener­gie­spar­be­ra­tung für Pri­vat­per­so­nen und Unter­neh­men, Sen­si­bi­li­sie­rung von Kin­dern, Jugend­li­chen und Erwach­se­nen oder poli­ti­sche Lob­by­ar­beit — die Band­brei­te der Pro­jek­te im Kli­ma­schutz ist groß. 

Bei PHINEO inter­es­siert uns stets, wie gesell­schaft­li­ches Enga­ge­ment die größ­te Wir­kung ent­fal­tet. Auf die­se Wei­se wol­len wir einen Bei­trag leis­ten, damit der Kli­ma­wan­del nicht in einer Kli­ma­ka­ta­stro­phe endet.

Bestellen & Download

Praxis-Ratgeber: Nachhaltiger Konsum in Unternehmen

Anders? Besser! – Praxistipps für ein ökologisch sinnvolles Arbeitsumfeld

Checkliste: Kompensieren mit Wirkung

Erfolgreich den CO₂-Abdruck mindern

Themenreport: Wirkungsvoller Klimaschutz in Deutschland

Der harte Kampf ums Klima. Ansätze & wirksame Projekte

Praxis-Ratgeber

Sinnvoll Spenden bei Katastrophen

Im Notfall besser helfen