Mobilität entdecken: Einfach mal zu Fuß gehen

Ein­fach mal zu Fuß gehen, dazu will das Pro­jekt Kinder bewe­gen sich selb­st – und ihre Welt” Kinder und ihr Umfeld anre­gen. Die Pro­jek­tver­ant­wortlichen hof­fen, dass die Kinder dadurch das Gehen wieder mehr schätzen und der Verkehr sich am Ende mehr an ihre Bedürfnisse anpasst. Das Pro­jekt wird von PHI­NEO im Rah­men der Ini­tia­tive Mobil­ität­skul­tur gefördert. 


Pro­jek­t­part­ner­in: Fuss e.V. | Förderzeitraum: 2020 bis 2022 | Ein­sat­zort: sechs Mod­el­lorte bundesweit 


Die Pro­jek­tver­ant­wortlichen sprechen Grup­pen von Kindern an sechs Orten an, um sie zur Mitar­beit zu motivieren. Eine lokale Hon­o­rarkraft begleit­et die Grup­pen. Kinder ler­nen zu erken­nen, was sie beim Gehen stört und entwick­eln Vorschläge, wie es bess­er wäre. Diese set­zen sie anschließend spielerisch um. Dabei ler­nen die Kinder auch ganz all­ge­mein, wie sie ihre Wün­sche und Bedürfnisse kom­mu­nizieren sowie selb­st an ein­er Verbesserung mitwirken. 150 Kinder wer­den so direkt erreicht. 

Dem inhaltlichen Pro­jekt ist eine sechsmonatige Phase der Organ­i­sa­tion­sen­twick­lung vorge­lagert, mit dem der Vere­in sein Wach­s­tum und seine Pro­fes­sion­al­isierung ein­leit­en will. Ziele dieses Prozess­es sind die Ver­stärkung der lokalen Präsenz durch den Aus­bau der lokalen Orts­grup­pen und Ver­größerung der Mit­glieder­ba­sis, die Auf­bere­itung von vorhan­den­em und neuem Wis­sen sowie der Auf­bau von pro­fes­sionellen und trans­par­enten Vere­insstruk­turen. Eine Organ­i­sa­tions­ber­atung wird den Vere­in beim Erre­ichen sein­er Ziele begleiten.

Ste­fan Lieb, Geschäfts­führer von FUSS e.V.

"Mit der Unterstützung wer­den wir nicht nur bess­er auf eige­nen Füßen ste­hen, son­dern auch viel größere und tief­ere Abdrücke in der gesellschaftlichen Diskus­sion hin­ter­lassen als bis­lang."

Wenn Sie Fragen haben:

Merret Nommensen

Kommunikation
+49 30 520 065 445
merret.nommensen@phineo.org