ERGO Group: Konzeption eines Förderwettbewerbs

Die ERGO GROUP und die ERGO-Stiftung Jugend & Zukun­ft haben sich vorgenom­men, das The­men­feld Dig­i­tal­isierung stärk­er zu erschließen.

Für die Ziel­gruppe junger Men­schen sollte ein Förder­wet­tbe­werb entwick­elt wer­den. Wir begleit­eten diesen Prozess.


Pro­jek­t­part­ner­in: ERGO Group | Laufzeit: 2019


Dabei kon­nten wir unsere Exper­tise in mehreren Bere­ichen kom­binieren und einbringen: 

  • Aus unseren The­men­fel­d­analy­sen kan­nten wir die Ziel­gruppe gut.
  • Durch unsere Studie Dig­i­tal­isierung braucht Zivilge­sellschaft” ver­fügten wir einen Überblick zu Akteuren und Trends im Themenfeld. 
  • Durch unsere eige­nen Auss­chrei­bun­gen kan­nten wir die erfol­gs­begün­sti­gen­den Fak­toren bei einem Förderwettbewerb. 

In einem schrit­tweisen Prozess konkretisierten wir gemein­sam die Ziel­stel­lung des Wetterwerbs.

Am Ende der Zusam­me­nar­beit kon­nte die ERGO Group das Konzept des Förder­wet­tbe­werbs selb­st finalisieren. 

Der Schw­er­punkt lag auf ein­er verbesserten Inter­netkom­pe­tenz bei Kindern und Jugendlichen.

Über Multiplikator*innen und Kon­tak­te von PHI­NEO wurde die Auss­chrei­bung in der Ver­bre­itung unterstützt.

Im Novem­ber 2019 gab die ERGO Stiftung die Gewin­ner des Förder­wet­tbe­werbs bekannt.

Wenn Sie Fragen haben:

Igor Ryabinin

Beratung
+49 30 520 065 341
igor.ryabinin@phineo.org