Datenschutz

Daten­schutzerk­lärung

Wir, die PHI­NEO gemein­nützige AG, sind als Betreiberin dieses Online-Ange­botes ver­ant­wortlich für die Ver­ar­beitung per­so­n­en­be­zo­gen­er Nutzer­dat­en. Unsere Kon­tak­t­dat­en find­en Sie im Impres­sum, die Ansprech­part­ner für Fra­gen zur Ver­ar­beitung der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en sind direkt in dieser Daten­schutzerk­lärung genannt.

Wir nehmen den Schutz Ihrer Pri­vat­sphäre und Ihrer pri­vat­en Dat­en sehr ernst. Wir erfassen, spe­ich­ern und nutzen Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nur in Übere­in­stim­mung mit dem Inhalt dieser Daten­schutzerk­lärung sowie den anwend­baren daten­schutzrechtlichen Bes­tim­mungen, ins­beson­dere der europäis­chen Daten­schutz-Grund­verord­nung (DSG­VO) und den nationalen Datenschutzbestimmungen.

Mit dieser Daten­schutzerk­lärung möcht­en wir Sie informieren, in welchem Umfang und zu welchem Zweck per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en im Zusam­men­hang mit der Nutzung des Online-Ange­botes ver­ar­beit­et werden.

Perso­n­en­be­zo­gene Daten

Per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en sind Infor­ma­tio­nen über eine iden­ti­fizierte oder iden­ti­fizier­bare natür­liche Per­son. Hierunter fall­en alle Infor­ma­tio­nen zu Ihrer Iden­tität wie beispiel­sweise Ihr Name, Ihre E‑Mail-Adresse oder Ihre Postan­schrift. Infor­ma­tio­nen, die nicht mit Ihrer Iden­tität in Verbindung gebracht wer­den kön­nen (wie zum Beispiel sta­tis­tis­che Angaben, etwa zur Anzahl der Nutzer des Online-Ange­botes) gel­ten dage­gen nicht als per­so­n­en­be­zo­gene Informationen.

Sie kön­nen unser Online-Ange­bot grund­sät­zlich ohne Offen­le­gung Ihrer Iden­tität und ohne Angabe von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nutzen. Es wer­den dann von uns lediglich all­ge­meine Infor­ma­tio­nen über den Besuch unseres Online-Ange­botes erfasst. Für manche der ange­bote­nen Dien­ste wer­den allerd­ings per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en von Ihnen erhoben. Diese Dat­en wer­den dann von uns grund­sät­zlich nur zu Zweck­en der Nutzung dieses Online-Ange­bots, ins­beson­dere zur Bere­it­stel­lung der gewün­scht­en Infor­ma­tio­nen ver­ar­beit­et. Bei der Erhe­bung von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en müssen nur die Dat­en verpflich­t­end angegeben wer­den, die zwin­gend erforder­lich sind. Darüber hin­aus kön­nen weit­ere Angaben möglich sein, wobei es sich dann um frei­willige Angaben han­delt. Wir weisen jew­eils darauf hin, ob es sich um Pflicht­felder oder frei­willige Angaben han­delt. Über die konkreten Einzel­heit­en informieren wir dann in dem entsprechen­den Abschnitt dieser Datenschutzerklärung.

Eine automa­tisierte Entschei­dungs­find­ung auf Basis Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en find­et im Zusam­men­hang mit der Nutzung unseres Online-Ange­botes nicht statt.

Ver­ar­beitung per­so­n­en­be­zo­gen­er Informationen

Ihre Angaben wer­den von uns auf beson­ders geschützten Servern inner­halb der Europäis­chen Union gespe­ichert. Diese sind durch tech­nis­che und organ­isatorische Maß­nah­men gegen Ver­lust, Zer­störung, Zugriff, Verän­derung oder Ver­bre­itung Ihrer Dat­en durch unbefugte Per­so­n­en geschützt. Der Zugriff auf Ihre Dat­en ist nur weni­gen, befugten Per­so­n­en möglich. Diese sind für die tech­nis­che, kaufmän­nis­che oder redak­tionelle Betreu­ung der Serv­er zuständig. Trotz regelmäßiger Kon­trollen ist ein voll­ständi­ger Schutz gegen alle Gefahren jedoch nicht möglich.

Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en wer­den ver­schlüs­selt über das Inter­net über­tra­gen. Wir ver­wen­den für die Datenüber­tra­gung eine SSL-Ver­schlüs­selung (Secure Sock­et Layer).

Weit­er­gabe per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en an Dritte

Wir ver­wen­den Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Infor­ma­tio­nen grund­sät­zlich nur zur Erbringung der von Ihnen gewün­scht­en Leis­tun­gen. Soweit im Rah­men der Leis­tungser­bringung von uns externe Dien­stleis­ter einge­set­zt wer­den, erfol­gt deren Zugriff auf die Dat­en auch auss­chließlich zum Zwecke der Leis­tungser­bringung. Durch tech­nis­che und organ­isatorische Maß­nah­men stellen wir die Ein­hal­tung der daten­schutzrechtlichen Vor­gaben sich­er und verpflicht­en auch unsere exter­nen Dien­stleis­ter hierauf.

Wir geben darüber hin­aus die Dat­en nicht ohne Ihre aus­drück­liche Ein­willi­gung an Dritte weit­er, ins­beson­dere nicht zu Wer­bezweck­en. Eine Weit­er­gabe Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en erfol­gt nur, wenn Sie selb­st in die Daten­weit­er­gabe eingewil­ligt haben oder soweit wir auf­grund geset­zlich­er Bes­tim­mungen und/​oder behördlich­er bzw. gerichtlich­er Anord­nun­gen hierzu berechtigt oder verpflichtet sind. Dabei kann es sich ins­beson­dere um die Auskun­ft­serteilung für Zwecke der Strafver­fol­gung, zur Gefahren­ab­wehr oder zur Durch­set­zung geistiger Eigen­tum­srechte handeln.

Rechts­grund­la­gen der Datenverarbeitung

Soweit wir für die Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en eine Ein­willi­gung ein­holen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSG­VO als Rechts­grund­lage für die Datenverarbeitung.

Soweit wir Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ver­ar­beit­en, weil dies zur Erfül­lung eines Ver­trages oder im Rah­men eines ver­tragsähn­lichen Ver­hält­niss­es mit Ihnen erforder­lich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSG­VO als Rechts­grund­lage für die Datenverarbeitung.

Soweit wir Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en zur Erfül­lung ein­er rechtlichen Verpflich­tung ver­ar­beit­en, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSG­VO als Rechts­grund­lage für die Datenverarbeitung.

Als Rechts­grund­lage für die Daten­ver­ar­beitung kommt weit­er Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSG­VO in Betra­cht, wenn die Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en zur Wahrung eines berechtigten Inter­ess­es unser­er Organ­i­sa­tion oder eines Drit­ten erforder­lich ist und dabei Ihre Inter­essen, Grun­drechte und Grund­frei­heit­en nicht den Schutz der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en erfordern.

Im Rah­men dieser Daten­schutzerk­lärung weisen wir immer darauf hin, auf welche Rechts­grund­lage wir die Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en stützen.

Daten­löschung und Speicherdauer

Wir löschen bzw. sper­ren Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en grund­sät­zlich immer dann, wenn der Zweck der Spe­icherung ent­fällt. Eine Spe­icherung kann aber darüber hin­aus erfol­gen, wenn dies durch rechtliche Vor­gaben, denen wir unter­liegen, vorge­se­hen ist, etwa im Hin­blick auf geset­zliche Auf­be­wahrungs- und Doku­men­ta­tion­spflicht­en. In einem solchen Fall löschen bzw. sper­ren wir Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nach dem Ende der entsprechen­den Vorgaben.

Infor­ma­tio­nen über Ihren Computer

Bei jedem Zugriff auf unser Online-Ange­bot erheben wir unab­hängig von Ihrer Reg­istrierung fol­gende Infor­ma­tio­nen über Ihren Com­put­er: die IP-Adresse Ihres Com­put­ers, die Anfrage Ihres Browsers sowie die Zeit dieser Anfrage. Außer­dem wer­den der Sta­tus und die über­tra­gene Daten­menge im Rah­men dieser Anfrage erfasst. Wir erheben auch Pro­dukt- und Ver­sion­sin­for­ma­tio­nen über den ver­wen­de­ten Brows­er und das Betrieb­ssys­tem des Com­put­ers. Wir erfassen weit­er, von welch­er Web­site aus der Zugriff auf das Online-Ange­bot erfol­gte. Die IP-Adresse Ihres Com­put­ers wird dabei nur für die Zeit der Nutzung des Online-Ange­botes gespe­ichert und im Anschluss daran gelöscht oder durch Kürzung anonymisiert. Die übri­gen Dat­en wer­den für eine begren­zte Zeit­dauer gespeichert.

Wir ver­wen­den diese Dat­en für den Betrieb des Online-Ange­botes, ins­beson­dere um Fehler festzustellen und zu beseit­i­gen, um die Aus­las­tung des Online-Ange­botes festzustellen sowie um Anpas­sun­gen oder Verbesserun­gen vorzunehmen. In diesen Zweck­en liegt auch unser berechtigtes Inter­esse an der Daten­ver­ar­beitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSG­VO, der Rechts­grund­lage dieser Ver­ar­beitung ist.

Ein­satz von Cookies

Für unser Online-Ange­bot kom­men – wie auf vie­len Web­seit­en – Cook­ies zum Ein­satz. Cook­ies sind kleine Text­dateien, die auf Ihrem Com­put­er gespe­ichert wer­den und die bes­timmte Ein­stel­lun­gen und Dat­en zum Aus­tausch mit dem Online-Ange­bot von uns über Ihren Brows­er spe­ich­ern. Ein Cook­ie enthält in der Regel den Namen der Domain, von der die Cook­ie-Datei gesendet wurde sowie Infor­ma­tio­nen über das Alter des Cook­ies und ein alphanu­merisches Identifizierungszeichen.

Cook­ies ermöglichen es uns, den Com­put­er von Ihnen zu erken­nen und eventuelle Vor­e­in­stel­l­lun­gen sofort ver­füg­bar zu machen. Cook­ies helfen uns, das Online-Ange­bot zu verbessern sowie Ihnen einen besseren und noch mehr auf Sie zugeschnit­te­nen Ser­vice anbi­eten zu kön­nen. Hierin ist auch unser berechtigtes Inter­esse an der Daten­ver­ar­beitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSG­VO zu sehen.

Die meis­ten Brows­er sind so eingestellt, dass sie Cook­ies automa­tisch akzep­tieren. Sie kön­nen das Spe­ich­ern von Cook­ies jedoch deak­tivieren oder Ihren Brows­er so ein­stellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cook­ies gesendet wer­den. Es ist außer­dem möglich, bere­its gespe­icherte Cook­ies manuell über die Ein­stel­lun­gen des Browsers zu löschen. Bitte beacht­en Sie, dass Sie unser Online-Ange­bot unter Umstän­den nur eingeschränkt oder gar nicht nutzen kön­nen, wenn Sie die Spe­icherung von Cook­ies ablehnen oder notwendi­ge Cook­ies löschen.

Analyse Cook­ies

Darüber hin­aus ver­wen­den wir auf unser­er Inter­net­seite Cook­ies, die eine Analyse Ihres Nutzerver­hal­tens ermöglichen, sog. Analyse-Cook­ies. Mit diesen Cook­ies erfassen und spe­ich­ern wir u.a. die Häu­figkeit der Seit­e­naufrufe, Such­be­griffe, Nutzung von Inter­net­seit­en­funk­tio­nen, etc.

Ihre mith­il­fe der Cook­ies erhobe­nen Dat­en wer­den pseu­do­nymisiert, sodass die Zuord­nung der Dat­en zum jew­eili­gen Nutzer nicht mehr möglich ist.

Analyse-Cook­ies nutzen wir, um die Qual­ität unser­er Online-Ange­bote und deren Inhalte zu verbessern und zu opti­mieren sowie die Reich­weite und Auffind­barkeit unser­er Online-Ange­bote zu über­prüfen und zu verbessern. Diese Zwecke begrün­den gle­ichzeit­ig das berechtigte Inter­esse im Sinne der Rechts­grund­lage für die Ver­ar­beitung gemäß Art. 6 Abs. 1 f DSGVO.

Zur Analyse des Nutzerver­hal­tens zu den oben genan­nten Zweck­en nutzen wir die nach­fol­gend genan­nten Pro­gramme, die wiederum wie erläutert Cook­ies verwenden.

Google Ana­lyt­ics

Wir nutzen Google Ana­lyt­ics für sta­tis­tis­che Auswer­tun­gen. Google Ana­lyt­ics ist ein Web­analyse­di­enst von Google Inc., 1600 Amphithe­atre Park­way, Moun­tain View, CA 94034, USA („Google“). Google Ana­lyt­ics ver­wen­det sog. Cook­ies“, Text­dateien, die auf Ihrem Com­put­er gespe­ichert wer­den und die eine Analyse der Benutzung der Web­site durch Sie ermöglichen. Die durch die Cook­ies erzeugten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benutzung dieser Web­site wer­den in der Regel an einen Serv­er von Google in den USA über­tra­gen und dort gespe­ichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Web­site, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch inner­halb von Mit­glied­staat­en der Europäis­chen Union oder in anderen Ver­tragsstaat­en des Abkom­mens über den Europäis­chen Wirtschaft­sraum zuvor gekürzt. Nur in Aus­nah­me­fällen wird die volle IP-Adresse an einen Serv­er von Google in den USA über­tra­gen und dort gekürzt. Im Auf­trag des Betreibers dieser Web­site wird Google diese Infor­ma­tio­nen benutzen, um Ihre Nutzung der Web­site auszuw­erten, um Reports über die Web­siteak­tiv­itäten zusam­men­zustellen und um weit­ere mit der Web­sitenutzung und der Inter­net­nutzung ver­bun­dene Dien­stleis­tun­gen gegenüber dem Web­site­be­treiber zu erbrin­gen. Die im Rah­men von Google Ana­lyt­ics von Ihrem Brows­er über­mit­telte IP-Adresse wird nicht mit anderen Dat­en von Google zusam­menge­führt. Sie kön­nen die Spe­icherung der Cook­ies durch eine entsprechende Ein­stel­lung Ihrer Brows­er-Soft­ware ver­hin­dern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebe­nen­falls nicht sämtliche Funk­tio­nen dieser Web­site vol­lum­fänglich wer­den nutzen kön­nen. Sie kön­nen darüber hin­aus die Erfas­sung der durch das Cook­ie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Web­site bezo­ge­nen Dat­en (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Ver­ar­beitung dieser Dat­en durch Google ver­hin­dern, indem sie das unter dem fol­gen­den Link ver­füg­bare Brows­er-Plu­g­in herun­ter­laden und instal­lieren http://​tools​.google​.com/​d​l​p​a​g​e​/​g​a​o​p​t​o​u​t​?​hl=de.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen dazu find­en Sie unter http://​tools​.google​.com/​d​l​p​a​g​e​/​g​a​o​p​t​o​u​t​?​hl=de bzw. http://​www​.google​.com/​i​n​t​l​/​d​e​/​a​n​a​l​y​t​i​c​s​/​p​r​i​v​a​c​y​o​v​e​r​v​i​e​w​.html (all­ge­meine Infor­ma­tio­nen zu Google Ana­lyt­ics und Daten­schutz). Wir weisen Sie darauf hin, dass auf unseren Inter­net­seit­en Google Ana­lyt­ics um den Code ” anonymizeIp();” erweit­ert wurde, um die IP-Adressen zu anonymisieren, wobei das let­zte Oktett gelöscht wird.

Wir sind der Auf­fas­sung, dass auf­grund der getrof­fe­nen Schutzvorkehrun­gen (Anonymisierung und Wider­spruchsmöglichkeit) die Daten­ver­ar­beitung zur Opti­mierung unseres Online-Ange­botes als berechtigtes Inter­esse an der Daten­ver­ar­beitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSG­VO anzuse­hen ist.

Kom­mu­nika­tion mit uns

Sie kön­nen mit uns auf ver­schiedene Weise in Kon­takt treten, unter anderem über das Kon­tak­t­for­mu­lar auf unser­er Inter­net­seite. Außer­dem informieren wir Sie gerne regelmäßig mit unserem Newslet­ter per E‑Mail.

Kon­tak­t­for­mu­lar

Soweit Sie das Kon­tak­t­for­mu­lar in unserem Online-Ange­bot nutzen möcht­en, erfassen wir hierzu die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, die Sie im Kon­tak­t­for­mu­lar angeben, ins­beson­dere Name und E‑Mail-Adresse. Zudem spe­ich­ern wir die IP-Adresse sowie das Datum und die Uhrzeit der Anfrage. Wir ver­ar­beit­en die über das Kon­tak­t­for­mu­lar über­mit­tel­ten Dat­en auss­chließlich zu dem Zweck, Ihre Anfrage bzw. Ihr Anliegen beant­worten zu können.

Sie kön­nen selb­st darüber entschei­den, welche Infor­ma­tion Sie uns über das Kon­tak­t­for­mu­lar über­mit­teln. Die Rechts­grund­lage für die Ver­ar­beitung Ihrer Dat­en ist Ihre Ein­willi­gung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Nach der Bear­beitung der Angele­gen­heit durch uns wer­den die Dat­en zunächst für den Fall etwaiger Rück­fra­gen gespe­ichert. Eine Löschung der Dat­en kann jed­erzeit ver­langt wer­den, andern­falls erfol­gt die Löschung nach voll­ständi­ger Erledi­gung der Angele­gen­heit; geset­zliche Auf­be­wahrungspflicht­en bleiben jew­eils unberührt.

Newslet­ter

Bei der Anmel­dung zu unserem Newslet­ter wird Ihre E‑Mail-Adresse für genutzt, bis Sie sich abmelden. Sie erhal­ten dazu regelmäßige Infor­ma­tio­nen per E‑Mail zu aktuellen The­men sowie E‑Mails aus speziellem Anlass, zum Beispiel bei beson­deren Aktio­nen. Die E‑Mails kön­nen dabei basierend auf unseren Infor­ma­tio­nen über Sie per­son­al­isiert und indi­vid­u­al­isiert sein.

Für die Anmel­dung zu unserem Newslet­ter ver­wen­den wir, soweit Sie uns Ihre Ein­willi­gung nicht schriftlich erteilt haben, das soge­nan­nte Dou­ble-Opt-In-Ver­fahren, d.h. wir wer­den Ihnen erst dann einen Newslet­ter per E‑Mail zusenden, wenn Sie uns zuvor aus­drück­lich bestätigt haben, dass wir den Newslet­ter-Ver­sand aktivieren sollen. Wir wer­den Ihnen dann eine Benachrich­ti­gungs-E-Mail zusenden und Sie bit­ten, durch das Anklick­en eines in dieser E‑Mail enthal­te­nen Links zu bestäti­gen, dass Sie unseren Newslet­ter erhal­ten möchten.

Die Rechts­grund­lage für die Ver­ar­beitung Ihrer Dat­en ist Ihre Ein­willi­gung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSG­VO, wenn Sie sich aus­drück­lich für den Newslet­ter angemeldet haben. Im Rah­men der geset­zlichen Vor­gaben kann es auch möglich sein, dass Sie von uns ohne aus­drück­liche Ein­willi­gung unseren Newslet­ter erhal­ten, wir in diesem Zusam­men­hang Ihre E‑Mail-Adresse erhal­ten haben und Sie dem Erhalt von Infor­ma­tio­nen per E‑Mail nicht wider­sprochen haben. In diesem Fall ist als Rechts­grund­lage unser berechtigtes Inter­esse zur Über­mit­tlung von Direk­twer­bung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSG­VO anzusehen.

Soll­ten Sie ins­ge­samt keine Newslet­ter mehr von uns erhal­ten wollen, kön­nen Sie Ihre ein­mal erteilte Ein­willi­gung jed­erzeit mit Wirkung für die Zukun­ft wider­rufen bzw. dem weit­eren Erhalt des Newslet­ters wider­sprechen, ohne dass hier­für andere als die Über­mit­tlungskosten nach den Basis­tar­ifen entste­hen. Nutzen Sie ein­fach den in jedem Newslet­ter enthal­te­nen Abmelde-Link oder senden Sie eine Mit­teilung an uns oder unseren Datenschutzbeauftragten.

Social Media

In unserem Online-Ange­bot find­en Sie Ver­linkun­gen zu den sozialen Net­zw­erken Face­book und Twit­ter. Die Ver­linkun­gen erken­nen Sie an dem jew­eili­gen Logo der Anbieter.

Durch Anklick­en der Links wer­den die entsprechen­den Social-Media-Seit­en geöffnet, für die diese Daten­schutzerk­lärung keine Anwen­dung find­et. Einzel­heit­en zu den dort gel­tenden Bes­tim­mungen ent­nehmen Sie bitte den entsprechen­den Daten­schutzerk­lärun­gen der einzel­nen Anbi­eter; Sie find­en diese unter:

Vor Aufruf der entsprechen­den Ver­linkun­gen erfol­gt keine Über­mit­tlung von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Infor­ma­tio­nen an die jew­eili­gen Anbi­eter. Ihr Aufruf der ver­link­ten Seite ist zugle­ich die Grund­lage für die Daten­ver­ar­beitung durch die jew­eili­gen Anbieter.

Nutzung von YouTube

In unserem Online-Ange­bot sind Videos einge­bun­den, für deren Wieder­gabe wir ein Plu­g­in des von Google betriebe­nen Dien­stes YouTube („YouTube“) nutzen. Betreiber des Dien­stes ist die YouTube LLC, 901 Cher­ry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine Inter­net­seite unseres Online-Ange­botes aufrufen, auf der ein Video einge­bun­den ist, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem Serv­er von YouTube mit­geteilt, welche Inter­net­seit­en unseres Online-Ange­botes Sie besucht haben.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account ein­gel­og­gt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Sur­fver­hal­ten direkt Ihrem per­sön­lichen Pro­fil zuzuord­nen. Dies kön­nen Sie ver­hin­dern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account aus­loggen. Weit­ere Infor­ma­tio­nen zum Umgang von Nutzer­dat­en find­en Sie in der Daten­schutzerk­lärung von Google unter https://​www​.google​.de/​i​n​t​l​/​d​e​/​p​o​l​i​c​i​e​s​/​p​r​i​vacy/, die auch für YouTube gilt.

Wir nutzen YouTube, damit wir Ihnen Videos zeigen und Ihnen so mehr über uns und unsere Leis­tun­gen ver­mit­teln kön­nen; darin liegt gle­ichzeit­ig das berechtigte Inter­esse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Ihre Rechte und Kontakt

Wir leg­en großen Wert darauf, die Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en möglichst trans­par­ent zu erläutern und Sie auch über die Ihnen zuste­hen­den Rechte zu informieren. Wenn Sie nähere Infor­ma­tio­nen wün­schen oder die Ihnen zuste­hen­den Rechte ausüben wollen, kön­nen Sie sich jed­erzeit bei uns melden, damit wir uns um Ihr Anliegen kümmern.

Betrof­fe­nen­rechte

Bezüglich der Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ste­hen Ihnen umfan­gre­iche Rechte zu. Zunächst haben Sie gemäß Art. 15 DSG­VO ein umfan­gre­ich­es Auskun­ft­srecht und kön­nen gegebe­nen­falls gemäß Art. 16 DSG­VO die Berich­ti­gung und/​oder Löschung gemäß Art. 17 DSG­VO bzw. Sper­rung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ver­lan­gen. Sie kön­nen auch gemäß Art. 18 DSG­VO eine Ein­schränkung der Ver­ar­beitung ver­lan­gen und haben gemäß Art. 21 DSG­VO ein Wider­spruch­srecht. Im Hin­blick auf die uns von Ihnen über­mit­tel­ten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ste­ht Ihnen außer­dem ein Recht auf Datenüber­trag­barkeit zu.

Wenn Sie eines Ihrer Rechte gel­tend machen und/​oder nähere Infor­ma­tio­nen hierüber erhal­ten möcht­en, wen­den Sie sich bitte an unseren Daten­schutzbeauf­tragten. Alter­na­tiv kön­nen Sie sich außer­dem an unseren Daten­schutzbeauf­tragten wenden.

Wider­ruf der Ein­willi­gung und Widerspruch

Eine ein­mal von Ihnen erteilte Ein­willi­gung kann jed­erzeit mit Wirkung für die Zukun­ft frei wider­rufen wer­den. Durch den Wider­ruf der Ein­willi­gung wird die Recht­mäßigkeit der auf­grund der Ein­willi­gung bis zum Wider­ruf erfol­gten Ver­ar­beitung nicht berührt. Ansprech­part­ner hier­für sind eben­falls unser Kun­denser­vice oder unser Datenschutzbeauftragter.

Sofern die Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nicht auf ein­er Ein­willi­gung beruht, son­dern auf­grund ein­er anderen Rechts­grund­lage erfol­gt, kön­nen Sie dieser Daten­ver­ar­beitung wider­sprechen. Ihr Wider­spruch führt zu ein­er Über­prü­fung und gegebe­nen­falls Beendi­gung der Daten­ver­ar­beitung. Sie wer­den über das Ergeb­nis der Über­prü­fung informiert und erhal­ten – soweit die Daten­ver­ar­beitung den­noch fort­ge­set­zt wer­den soll – von uns nähere Infor­ma­tio­nen, warum die Daten­ver­ar­beitung zuläs­sig ist.

Sicher­heit durch tech­nis­che und organ­isatorische Maßnahmen

Die PHI­NEO gAG set­zt gemäß Art. 32 Abs. 1 EU-DSG­VO zur Sicher­heit bei der Ver­ar­beitung von Dat­en tech­nis­che und organ­isatorische Maß­nah­men ein, um per­sön­lichen Dat­en durch zufäl­lige oder vorsät­zliche Manip­u­la­tio­nen, Ver­lust, Zer­störung oder den Zugriff unberechtigter Per­so­n­en zu schützen. Die im Ein­satz befind­lichen Sicher­heits­maß­nah­men wer­den entsprechend der tech­nol­o­gis­chen Entwick­lung fort­laufend verbessert.

E‑Mail-Sicher­heit

Der Nutzer ist mit der elek­tro­n­is­chen Kom­mu­nika­tion ein­ver­standen, sobald er selb­st den elek­tro­n­is­chen Kon­takt zu PHI­NEO gAG eröffnet. Der Nutzer wird darauf hingewiesen, dass E‑Mails auf dem Über­tra­gungsweg unbefugt und unbe­merkt mit­ge­le­sen oder verän­dert wer­den kön­nen. Die PHI­NEO gAG ver­wen­det eine Soft­ware zur Fil­terung von uner­wün­scht­en E‑Mails (Spam-Fil­ter). Durch den Spam-Fil­ter kön­nen E‑Mails abgewiesen wer­den, wenn diese durch bes­timmte Merk­male fälschlich als Spam iden­ti­fiziert wurden.

Daten­schutzbeauf­tragter und Kontakt

Wir haben einen Daten­schutzbeauf­tragten bestellt, an den Sie sich auch direkt wen­den kön­nen. Für Fra­gen bezo­gen auf unserem Umgang mit per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en oder weit­ere Infor­ma­tio­nen zu daten­schutzrechtlichen The­men ste­ht Ihnen unser Daten­schutzbeauf­tragter und sein Team gerne zur Verfügung:

PHI­NEO gAG
Sascha Gün­ther
datenschutz@​phineo.​org
Anna-Louisa-Karsch-Straße 2
10178 Berlin

Beschw­er­den

Wenn Sie der Auf­fas­sung sind, dass die Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en durch uns nicht im Ein­klang mit dieser Daten­schutzerk­lärung oder den anwend­baren Daten­schutzbes­tim­mungen erfol­gt, kön­nen Sie sich bei unserem Daten­schutzbeauf­tragten beschw­eren. Der Daten­schutzbeauf­tragte wird die Angele­gen­heit dann prüfen und Sie über das Ergeb­nis der Prü­fung informieren. Darüber hin­aus ste­ht Ihnen auch ein Beschw­erderecht bei ein­er Auf­sichts­be­hörde zu.

Links zu anderen Websites

Unser Online-Ange­bot enthält Links zu anderen Web­sites. Diese Ver­linkun­gen sind in der Regel als solche gekennze­ich­net. Wir haben keinen Ein­fluss darauf, inwieweit auf den ver­link­ten Web­seit­en die gel­tenden Daten­schutzbes­tim­mungen einge­hal­ten wer­den. Wir empfehlen daher, dass Sie sich auch bei anderen Web­sites über die jew­eili­gen Daten­schutzerk­lärun­gen informieren.

Änderun­gen dieser Datenschutzerklärung

Der Stand dieser Daten­schutzerk­lärung wird durch die Datu­mangabe (unten) ken­ntlich gemacht. Wir behal­ten uns das Recht vor, diese Daten­schutzerk­lärung jed­erzeit mit Wirkung für die Zukun­ft zu ändern. Eine Änderung erfol­gt ins­beson­dere bei tech­nis­chen Anpas­sun­gen des Online-Ange­botes oder bei Änderun­gen der daten­schutzrechtlichen Vor­gaben. Die jew­eils aktuelle Ver­sion der Daten­schutzerk­lärung ist immer direkt über das Online-Ange­bot abruf­bar. Wir empfehlen Ihnen, sich regelmäßig über Änderun­gen dieser Daten­schutzerk­lärung zu informieren.

Stand dieser Daten­schutzerk­lärung: Mai 2018

Do you have any questions?

Sascha Günther

Knowledge Management & Data Protection
+49 30 520 065 323
sascha.guenther@phineo.org