Weiterbildung Wirkungsmanagement

Wirkungs-Werkstatt für Vordenker*innen

Als Wirkungsmanager*in mit Zertifikat lernen Sie das Handwerkszeug, um Wirkungsorientierung erfolgreich in Ihre Organisation zu tragen.

Mehr denn je müssen Organisationen ihre erzielten Wirkungen plausibel belegen, stetig verbessern und öffentlichkeitswirksam kommunizieren können. Ergreifen Sie mit unserer Weiterbildung die Chance, sich abzuheben, dauerhafte Mehrwerte für Ihre Zielgruppen zu schaffen und echte Anerkennung für Ihre Arbeit zu erhalten.

Was habe ich von der Weiterbildung?

In der Weiterbildung lernen Sie die Grundprinzipien des wirkungsorientierten Steuerns kennen. Sie werden dabei von unseren erfahrenen Trainer*innen begleitet, die über langjährige Erfahrung in ihrem Fachgebiet verfügen.

  • Werkstatt-Charakter: Sie arbeiten vom ersten Tag an an der Lösung eines Problems aus Ihrem Projektalltag. Innerhalb der Weiterbildung üben Sie bereits den ersten Praxistransfer.
  • Sie werden zum Wirkungsprofi: Sie lernen, wie Sie eine nachvollziehbare Wirkungslogik erstellen, die nicht nur für Sie selbst, sondern auch für andere plausibel ist – etwa für Ihr Team oder die breite Öffentlichkeit. Das bescheinigen wir Ihnen sogar mit einem Zertifikat.
  • Daten erheben leicht gemacht: Wir zeigen Ihnen, wie Sie – je nach Budget und Erkenntnisinteresse – auf verschiedene Weisen Wirkungsdaten erheben und zielgruppengerecht kommunizieren können. Die ideale Basis, um sich Partner*innen, Fördernden und Geldgebenden Ihrer Organisation professionell und verlässlich zu präsentieren.

Wann und wie findet die Weiterbildung statt?

Neben vier 2-tägigen-Modulen (diese finden Corona-bedingt digital statt) umfasst die Weiterbildung eine halbjährige Praxisphase, die Sie in Ihrer Organisation absolvieren. Die Preise finden Sie weiter unten und im Anmeldebogen. Diese Weiterbildung ist ein Angebot des SKala-CAMPUS.

Was?

Um was geht's?

Wann?

Zeitraum

Modul 1: Grundlagen der Wirkungsorientierung

Wirkungsketten * Zielgruppen * Wirkungsziele * Indikatoren * Erhebungsmethoden

17./18.03.2021

9 - 15 Uhr

Moderiertes Peer-Feedback

31.03.2021

9 - 11:30 Uhr

Modul 2: Eine eigene Wirkungslogik entwickeln

Vision, Mission, Werte * mittels Wirkungslogik steuern * Wirkungsanalyse planen * über Wirkung berichten

21./22.04.2021

9 -15 Uhr

Moderiertes Peer-Feedback

12.05.2021

9 - 11:30 Uhr

Modul 3: Wirkungsorientiertes Arbeiten

Praxisphase als Veränderungsimpuls nutzen * Rolle als Wirkungsmanager/in gestalten * wirkungsorientiert Steuern * Stakeholder analysieren

26./27.05.2021

9 - 15 Uhr

Individuelles Sparring Praxisprojekte

20 Min. p.P.

20 Min. p.P.

Praxisphase mit Feedback-Workshops

tbd

9 - 13 Uhr

Modul 4: Die eigene Wirkung reflektieren und verstärken

Ergebnisse der Praxisphase implementieren * Lernkultur in Teams * Wirkungsorientierung verankern

01./02.12.2021

9 - 15 Uhr

Und wie sieht das konkret aus?

Was da konkret passiert, erklärt Workshop-Coach Falk Wienhold:

An wen richtet sich die Weiterbildung?

Die Weiterbildung richtet sich an projekt-, fach- oder bereichsleitende Mitarbeitende, Qualitätsmanagement-Beauftragte und Führungskräfte. Das Programm ist so ausgelegt, dass Menschen aus Vereinen, Stiftungen, gGmbH oder einer öffentlichen Einrichtung teilnehmen können.

Was kostet die Weiterbildung?

Teilnahme am Kurs inkl. Prüfung und Zertifikat

  • Standard: 3.100 Euro pro Person, umsatzsteuerfrei, sowie 2.800 Euro für jede weitere Person aus der Organisation
  • Premium, inkl. 3 x 1 Stunde Einzelcoaching, Zeitpunkt frei wählbar: 3.600 Euro pro Person, umsatzsteuerfrei, sowie 3.300 für jede weitere Person aus der Organisation

Wie kann ich mich anmelden?

1. Laden Sie sich diesen Anmeldebogen herunter.

2. Schicken Sie den ausgefüllten Anmeldebogen an Annett Kussatz, per Mail an annett.kussatz@phineo.org.

Wenn Sie Fragen haben:

Annett Kussatz

Organisation & Assistenz
+49 30 520 065 375
annett.kussatz@phineo.org
Zum Profil