Bis 12.02.2023 für das PHINEO-Wirkt-Sie­gel bewerben!

Wirkt-Sie­gel-Aus­schrei­bung: Kli­ma­schutz-Pro­jek­te gesucht!

Wir suchen gemein­nüt­zi­ge Initia­ti­ven und Orga­ni­sa­tio­nen, die sich aktiv für den Kli­ma­schutz ein­set­zen. Jetzt bis 12.02.2023 bewerben!

Vor allem suchen wir Orga­ni­sa­tio­nen, die durch einen beson­de­ren Ansatz, durch Qua­li­tät oder beson­de­re Wirk­sam­keit her­aus­ste­chen. Egal ob groß oder klein, egal ob lokal vor Ort oder über­re­gio­nal tätig, egal ob digi­tal­ba­siert oder ganz real zum Mitmachen. 

Wir suchen Kli­­ma­­schutz-Orga­­ni­­sa­­ti­o­­nen, um die beein­dru­cken­de Band­brei­te wirk­sa­men Enga­ge­ments sicht­bar zu machen – und natür­lich, um Geldgeber*innen kon­kre­te Hin­wei­se geben zu kön­nen, wohin sie spen­den können. 

Unser PHINEO-Wirkt-Sie­­gel-Ana­­ly­­se­­ver­­­fah­­ren ist kom­plett kos­ten­frei! Mehr zum Ver­fah­ren unten im FAQ.

Hier geh­t’s direkt zur Bewerbung:

Hier geh­t’s zum Bewerbungs-Tool…

Wen suchen wir?

Für das kos­ten­freie Wirkt-Sie­gel im The­men­feld Kli­ma­schutz bewer­ben kön­nen sich Orga­ni­sa­tio­nen

  • die in Deutsch­land als gemein­nüt­zig aner­kannt sind, d.h. über einen Frei­stel­lungs­be­scheid ver­fü­gen und kei­ne Kör­per­schaft des öffent­li­chen Rechts sind 
  • die ope­ra­tiv tätig sind – nicht rein fördernd!
  • die sich mit einem Kli­ma­schutz­pro­jekt bewer­ben, das seit min­des­tens 12 Mona­ten läuft und noch min­des­tens 2 Jah­re fort­ge­führt wird.

Ana­ly­sie­ren und ggf. Aus­zeich­nen wer­den wir Orga­ni­sa­tio­nen, die … 

  • sich der Bekämp­fung von Ursa­chen des Kli­ma­wan­dels wid­men, indem sie z.B. zur CO2-Reduk­ti­on und zur Ener­gie- und Mobi­li­täts­wen­de beitragen
  • poli­ti­sche Rah­men­be­din­gun­gen für Kli­ma­schutz mitgestalten
  • Unter­neh­men zu Treib­haus­gas-Reduk­ti­on und zu mehr Kli­ma­schutz-Enga­ge­ment bewegen
  • durch Mit­ma­ch­an­ge­bo­te zur CO2-Ein­spa­rung und Kon­sum­ver­än­de­rung anre­gen, z.B. Zug statt Flug
  • die Akzep­tanz für Kli­ma­schutz stär­ken, z.B. durch Bil­dungs- und Beteiligungsformate 
  • direk­te CO2-Reduk­ti­on ermög­li­chen, z.B. durch Wald­schutz oder Technologieverbreitung

Du kannst dich mit einem Pro­jekt bewer­ben, das zu min­des­tens einem die­ser The­men­schwer­punk­te passt.

Wenn Du unsi­cher bist, ob dein Pro­jekt zur Aus­schrei­bung passt, wirf einen Blick in unser Kli­ma-Dos­sier. In die­sem haben wir 5 Hand­lungs­an­sät­ze iden­ti­fi­ziert, mit denen Orga­ni­sa­tio­nen zum Kli­ma­schutz bei­tra­gen kön­nen. Wenn einer die­ser Ansät­ze zu euch passt, passt ihr euch zur Ausschreibung!

Hier liegt das Dos­sier (öff­net sich in neu­em Tab) …

Wen suchen wir nicht?

  • rei­ne Forschungsprojekte
  • Pro­jek­te, die sich der Anpas­sung an den Kli­ma­wan­del widmen
  • Modell­vor­ha­ben in der Konzeptionsphase
  • Pro­jek­te zur Ver­rin­ge­rung des CO2-Fuß­ba­drucks der eige­nen Orga­ni­sa­ti­on, z.B. durch Umstieg auf Öko­strom, Ener­gie­spa­ren, kli­ma­freund­li­che Mobilität.

Bewer­bungs­frist ist der 12.02.2023!

Ihr seid unsi­cher, ob ihr oder euer Pro­jekt zur Aus­schrei­bung passt? Dann fragt uns gern! Kon­takt­da­ten unten.

Hier geh­t’s zum Bewerbungs-Tool…

58% der Orga­ni­sa­tio­nen, die das Wirkt-Sie­gel tra­gen, bestä­tig­ten höhe­re Ein­nah­men beim Fundraising

Was habt ihr von einer Bewerbung? 

  • Im Ide­al­fall erhal­tet ihr das PHINEO-Wirkt-Sie­gel – das Wirkt-Sie­gel ist ein Spen­den­sie­gel für Pro­jek­te mit hohem Wirkungspotenzial 
  • Wir neh­men euch in unse­re von Förder*innen regel­mä­ßig genutz­te För­der­da­ten­bank emp­foh­le­ner Pro­jek­te auf 
  • Wir emp­feh­len eure Orga­ni­sa­ti­on direkt Spender*innen und Philanthrop*innen unse­res PHINEO-Netz­werks, dem Akteu­re aus Wirt­schaft und Poli­tik ange­hö­ren wie auch Stiftungsentscheider*innen und Hochvermögende 
  • Unter allen Bewer­bun­gen ver­lo­sen wir kos­ten­freie Trai­nings mit Expert*innen zu den The­men Fund­rai­sing und Effek­ti­ves Pro­jekt­ma­nage­ment in sozia­len Organisationen
  • Ihr erhal­tet ein fach­lich fun­dier­tes Feed­back, wie ihr eure Wir­kung noch wei­ter stei­gern könnt – 83% der Orga­ni­sa­tio­nen mel­de­ten uns zurück, dass sie infol­ge die­ses Feed­backs erheb­li­che Lern­ef­fek­te erziel­ten und Ände­run­gen im Orga­ni­sa­ti­ons­all­tag anstießen 

Kers­tin Ein­ecke, VbFF e.V.

Wir sind ange­nehm über die vie­len posi­ti­ven Reak­tio­nen über­rascht, die das PHINEO-Sie­gel bewirkt hat. PHINEO hat uns zu einer grö­ße­ren Öffent­lich­keit verholfen.

FAQ: Bewer­bung & Wirkt-Siegel-Analyse

Was genau ana­ly­siert PHINEO?
Die Ana­ly­se gemein­nüt­zi­gen Enga­ge­ments ist eben­so anspruchs­voll wie kom­plex. Kurz gesagt, prü­fen wir euer Wir­kungs­po­ten­zi­al, die Auf­sichts­me­cha­nis­men, eure Finan­zie­rung und auch wie trans­pa­rent ihr über euer Tun berich­tet. Detail­lier­te Infor­ma­tio­nen fin­det ihr hier …
Wie sieht der Pro­zess im Ein­zel­nen aus?

Schritt 1: Ihr füllt bis zum 12.02.2023 den Online-Fra­ge­bo­gen aus.

Über­zeugt uns eure Bewer­bung, bit­ten wir euch im zwei­ten Schritt um detail­lier­te Infor­ma­tio­nen, ca. ab März 2023.

Im drit­ten Step möch­ten wir euch und eure Orga­ni­sa­ti­on per­sön­lich ken­nen­ler­nen!

Zuletzt ent­schei­det dann eine unab­hän­gi­ge Exper*tinnen-Kommission über die Ver­ga­be des Wirkt-Sie­gels, hier­zu mehr unter Wer ent­schei­det über die Sie­gel­ver­ga­be”. Das wird unge­fähr Mit­te 2023 sein.

Danach fei­ern wir gemein­sam die Ver­lei­hung des Wirkt-Siegels!

Was pas­siert mit mei­nen Daten?
Alle Daten, jede Bewer­bung und jede Ana­ly­se wer­den stets und jeder­zeit abso­lut ver­trau­lich behan­delt. Wir ver­öf­fent­li­chen kei­ne Daten ohne eure aus­drück­li­che Zustim­mung. Es gibt kei­ne Black­list oder Ähnliches!
Was kos­tet eine Bewerbung?

Nichts! Die Wirkt-Sie­gel-Ana­ly­sen und das Wirkt-Sie­gel sind kom­plett kos­ten­los. Die Ana­ly­sen wer­den durch unse­re Förderpartner*innen finan­ziert, die mehr über wir­ka­men Kli­ma­schutz in Deutsch­land wis­sen möch­ten und die uns beauf­tragt haben, ent­spre­chen­de Orga­ni­sa­tio­nen aus­fin­dig zu machen.

Bei die­ser Aus­schrei­bung wer­den wir unter­stützt von der Por­ti­cus Foun­da­ti­on und der Deut­schen Post­code Lot­te­rie. Die Zuwen­dun­gen ermög­li­chen es, dass wir Orga­ni­sa­tio­nen unab­hän­gig und kos­ten­frei ana­ly­sie­ren können.

Was bringt das Wirkt-Siegel?

Eine gan­ze Menge!

  1. Orga­ni­sa­tio­nen, die das Wirkt-Sie­­gel ein­set­zen, stei­gern damit die Wahr­schein­lich­keit, dass sie höhe­re Fund­rai­sin­ge­in­nah­men erzie­len: 58% berich­ten von höhe­ren Einnahmen.
  2. Das Wirkt-Sie­­gel ist vor allem – aber nicht nur! – bei Stif­tun­gen ein Tür­öff­ner. 78% der Orga­ni­sa­tio­nen, die infol­ge der Aus­zeich­nung neue Koope­ra­tio­nen abschlie­ßen konn­ten, gin­gen die­se mit einer Stif­tung ein. 
  3. 79% aller Orga­ni­sa­tio­nen gaben an, infol­ge der Aus­zeich­nung von einer Image­stei­ge­rung pro­fi­tiert zu haben. 
  4. 83% aller Orga­ni­sa­tio­nen haben den Ana­ly­se­pro­zess zum inter­nen Ler­nen und zur Qua­li­täts­ent­wick­lung genutzt. Ledig­lich 4% gaben an, dass sich ihre dies­be­züg­li­chen Erwar­tun­gen nicht erfüllten.

Was das Wirkt-Sie­gel im Detail bringt, haben wir hier aufgeschrieben …

Wer ent­schei­det über die Siegelvergabe?

Nach unse­ren Ana­ly­sen befin­det die unab­hän­gi­ge Expert*innen-Kommission über die fina­le Siegelvergabe.

Der Kom­mis­si­on gehö­ren an:

  • Prof. Dr. Berit Adam, Hoch­schu­le für Wirt­schaft und Recht Berlin
  • Johan­na von Ham­mer­stein, Bür­ger­stif­tung Hamburg
  • Hei­ko Held Hen­kel, AG & Co. KgaA
  • Marc von Kro­sigk, Auri­dis Stif­tung gGmbH
  • Dr. Dirk Scheff­ler, e‑fect dia­log eva­lua­ti­on con­sul­ting eG
  • Dr. Jörg Schul­te-Alte­dor­ne­burg, Por­ti­cus Düs­sel­dorf GmbH
  • Georg Schür­mann, Tri­odos Bank N.V. Deutschland
  • Mir­jam Schwink, Baden-Würt­tem­ber­gi­sche Bank
  • Prof. Dr. Micha­el Vilain, Evan­ge­li­sche Hoch­schu­le Darmstadt

94 Pro­zent …

der von uns im Nach­gang befrag­ten Non-Pro­fits wür­den das PHINEO-Ana­­ly­­se­­ver­­­fah­­ren auch ande­ren Orga­ni­sa­tio­nen emp­feh­len! (n=114)

Die Aus­schrei­bung wird geför­dert durch

Wenn Sie Fragen haben:

Sonja Schäffler

Großspendenberatung & Wirkungsanalyse
+49 151 116 464 12
sonja.schaeffler@phineo.org