Non-Pro­fit-Jour­na­lis­mus – Report über wir­kungs­vol­les Enga­ge­ment im gemein­nüt­zi­gen Journalismus

Report und För­der­mit­tel­rat­ge­ber in einem: Lumi­na­te, Schöpf­lin Stif­tung, Rudolf Aug­stein Stif­tung, das BMFSFJ und PHINEO erstel­len eine Publi­ka­ti­on über Wir­kungs­me­cha­nis­men und stra­te­gi­sche För­de­run­gen im Bereich des Non-Profit-Journalismus.

Gegen­wär­tig erle­ben wir eine Neu­ord­nung des Jour­na­lis­mus: Über­hol­te und weg­bre­chen­de Finan­zie­rungs­mo­del­le, die Abhän­gig­keit von Tech-Platt­for­men sowie eine Ver­trau­ens- und Auto­ri­täts­kri­se legen nahe, dass es aktu­ell an trag­fä­hi­gen Kon­zep­ten für einen zukunfts­fä­hi­gen Jour­na­lis­mus mangelt.

Einer von vie­len Ansät­zen, Qua­li­täts­jour­na­lis­mus für die Zukunft sicher­zu­stel­len, könn­te in der geziel­ten und stär­ke­ren För­de­rung ent­spre­chen­der Ange­bo­te im Bereich der Infor­ma­ti­ons- und Mei­nungs­frei­heit und gemein­nüt­zi­ger Jour­na­lis­mus­pro­jek­te bestehen.

Aus die­sem Grun­de erar­bei­ten Lumi­na­te, die Schöpf­lin Stif­tung, die Rudolf Aug­stein Stif­tung und PHINEO aktu­ell einen Rat­ge­ber samt Feld­stu­die, der …

  • einen Über­blick über die Akteurs­land­schaft im Bereich gemein­nüt­zi­ger Jour­na­lis­mus und Infor­ma­ti­ons- und Mei­nungs­frei­heit liefert,
  • sys­te­mi­sche Zusam­men­hän­ge und Poten­zia­le verdeutlicht,
  • funk­tio­nie­ren­de Geschäfts­mo­del­le und erfolg­rei­che Wir­kungs­lo­gi­ken vor­stellt,
  • Her­aus­for­de­run­gen, För­der­lü­cken und limi­tie­ren­de Fak­to­ren benennt sowie
  • Entscheider*innen in För­der­insti­tu­tio­nen und der Poli­tik kon­kre­te Hand­lungs­emp­feh­lun­gen gibt.

    Die Publi­ka­ti­on kon­zen­triert sich auf die deut­sche Akteurs­land­schaft, berück­sich­tigt aber auch her­aus­ra­gen­de euro­päi­sche und inter­na­tio­na­le Beispiele. 

    Bestellen & Download

    Report

    Wozu Non-Profit-Journalismus?

    Weder kostenlos noch umsonst: Gemeinnütziger Journalismus in Deutschland und Europa

    English Summary

    Non-Profit-Journalism in Germany

    Report on quality criteria, logic models and funding tips in non-profit journalism

    Über die Förderpartner*innen

    Die Schöpf­lin Stif­tung setzt sich für kri­ti­sche Bewusst­seins­bil­dung, eine leben­di­ge Demo­kra­tie und eine viel­fäl­ti­ge Gesell­schaft ein. In die­sem Rah­men för­dert sie gemein­wohl­ori­en­tier­ten Jour­na­lis­mus als eine not­wen­di­ge Ergän­zung zum öffent­lich-recht­li­chen und zum pri­va­ten Ver­lags-Jour­na­lis­mus mit dem Ziel einer demo­kra­tiefä­hi­gen, gut infor­mier­ten Gesellschaft.

    Die Rudolf Aug­stein Stif­tung fühlt sich dem Grün­der des Nach­rich­ten­ma­ga­zins DER SPIE­GEL und des­sen Enga­ge­ment für kri­ti­schen und unab­hän­gi­gen Jour­na­lis­mus ver­bun­den. Sei­nem Mot­to Sagen, was ist“ sol­len Journalist*innen auch unter den Bedin­gun­gen des media­len Wan­dels fol­gen kön­nen. Daher för­dert die Stif­tung Initia­ti­ven, die den inves­ti­ga­ti­ven Jour­na­lis­mus vor­an­brin­gen, die neue Metho­den und Geschäfts­mo­del­le erpro­ben oder die zur Ver­net­zung und Viel­falt im jour­na­lis­ti­schen Feld beitragen.

    Lumi­na­te ist eine phil­an­thro­pi­sche Orga­ni­sa­ti­on und Teil der Omidyar Group des eBay-Grün­ders Pierre Omidyar.

    Das Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Fami­lie, Senio­ren, Frau­en und Jugend stärkt das bür­ger­schaft­li­che und zivil­ge­sell­schaft­li­che Enga­ge­ment, um gesell­schaft­li­che Her­aus­for­de­run­gen bes­ser bewäl­ti­gen zu können.

    Wenn Sie Fragen haben:

    Florian Hinze

    Kommunikation
    +49 30 520 065 327
    florian.hinze@phineo.org