Coro­na & Zivilgesellschaft

Coro­na: Die Zivil­ge­sell­schaft braucht staat­li­che Unterstützung

Auf­ruf an die Bun­des­re­gie­rung: Wir for­dern staat­li­che Unter­stüt­zung für alle, ohne Ausnahme!

Die Coro­na-Kri­se greift in das Leben jedes ein­zel­nen Men­schen und jeder Fami­lie in unse­rem Land ein. Sie wird lang­fris­tig tie­fe Spu­ren in der Gesell­schaft hinterlassen. 

Ob sozia­le Diens­te, Unter­stüt­zung für benach­tei­lig­te Kin­der, Nach­bar­schafts­hil­fe, Obdach­lo­sen­ein­rich­tun­gen oder Senio­ren­seel­sor­ge: Mehr denn je wird jetzt die sta­bi­li­sie­ren­de Rol­le der Zivil­ge­sell­schaft für den gesell­schaft­li­chen Zusam­men­halt in unse­rem Land gebraucht. 

Wir begrü­ßen die Unter­stüt­zung sozia­ler Diens­te und Ein­rich­tun­gen durch das von der Bun­des­re­gie­rung beschlos­se­ne Hilfs­pa­ket. Durch die Coro­na-Kri­se sind aber alle zivil­ge­sell­schaft­li­chen Orga­ni­sa­tio­nen und Pro­jek­te in ihrer wirt­schaft­li­chen Exis­tenz bedroht, weil …

  • Pro­jekt­mit­tel in der Regel kei­nen Auf­bau finan­zi­el­ler Rück­la­gen ermöglichen,
  • Spen­den und För­der­mit­tel von Unter­neh­men und Stif­tun­gen weg­zu­bre­chen dro­hen,
  • Pro­jekt­för­de­run­gen häu­fig an Pro­jekt­er­geb­nis­se gekop­pelt sind, die in der aktu­el­len Lage nicht erbracht wer­den können,
  • Bene­fiz­kon­zer­te, Spen­den­läu­fe und ande­re Fund­rai­sing-Events weg­fal­len und sich Ein­nah­me­ver­lus­te nicht kom­pen­sie­ren lassen
  • Ein­nah­men aus gemein­nüt­zi­gem gewerb­li­chem Betrieb ausbleiben.

Des­halb for­dern wir die Aus­wei­tung staat­li­cher Unter­stüt­zungs­pro­gram­me für den gan­zen gemein­nüt­zi­gen Sek­tor, auch für zivil­ge­sell­schaft­li­che Orga­ni­sa­tio­nen, die von pri­va­ten Spen­den, För­de­run­gen oder gewerb­li­chen Ein­nah­men abhän­gig sind. 

Gebraucht wer­den:

  • kurz­fris­ti­ge Finan­zie­rungs­hil­fen zum Aus­gleich coro­nabe­ding­ter Einnahmeausfälle,
  • fle­xi­ble Anpas­sun­gen hin­sicht­lich Pro­jekt­lauf­zei­ten, Per­so­nal­kos­ten und Pro­jekt­mit­teln bei bestehen­den Fördervereinbarungen,
  • unbü­ro­kra­ti­sche und unkom­pli­zier­te Umwid­mun­gen von Pro­jekt­gel­dern, z.B. beim Umstel­len von Ver­an­stal­tun­gen auf digi­ta­le Angebote,
  • die Mög­lich­keit tem­po­rä­rer Sat­zungs­än­de­run­gen, um Tätig­kei­ten bei der unmit­tel­ba­ren Bekämp­fung der Coro­na-Kri­se aus­üben zu können,
  • der Ver­zicht auf Regress­for­de­run­gen bei coro­nabe­ding­ten Veranstaltungsausfällen,
  • Kern­fi­nan­zie­run­gen für den Auf­bau nach­hal­ti­ger Infra­struk­tu­ren, wie z.B. den Auf­bau finan­zi­el­ler Rück­la­gen oder eige­ner Digitalisierungsstrukturen.

In Deutsch­land flie­ßen jedes Jahr ca. 100 Mil­li­ar­den Euro in den gemein­nüt­zi­gen Sek­tor. Jeder zehn­te sozi­al­ver­si­che­rungs­pflich­tig Beschäf­tig­te ist in einer zivil­ge­sell­schaft­li­chen Orga­ni­sa­ti­on ange­stellt. Damit ist die Zivil­ge­sell­schaft in ihrer Wirt­schafts­kraft ver­gleich­bar mit der gesam­ten Bau­bran­che in unse­rem Land.

Die Stär­ke der Zivil­ge­sell­schaft zeigt sich aber nicht nur an ihrer Grö­ße. Zivil­ge­sell­schaft­li­che Orga­ni­sa­tio­nen und Pro­jek­te leis­ten einen unver­zicht­ba­ren Bei­trag für ein funk­tio­nie­ren­des öffent­li­ches Leben, beson­ders in Kri­sen­si­tua­tio­nen. Gleich­zei­tig sind die Beschäf­tig­ten enor­men indi­vi­du­el­len Arbeits­be­las­tun­gen aus­ge­setzt. Die­je­ni­gen, die in der Mit­te der Gesell­schaft so drin­gend gebraucht wer­den, dür­fen nicht ver­ges­sen werden.

Die Bewäl­ti­gung der aktu­el­len und lang­fris­ti­gen Aus­wir­kun­gen der Coro­na-Kri­se erfor­dert die Kraft der gesam­ten Zivil­ge­sell­schaft. Wir for­dern des­halb staat­li­che Unter­stüt­zung, Finanz­hil­fen und ange­pass­te För­der­richt­li­ni­en für den gan­zen gemein­nüt­zi­gen Sek­tor, ohne Ausnahme!

Zum Download

Helfen in der Corona-Krise

Handlungsempfehlungen & Fördertipps für Philanthrop*innen

Wie sich Philanthrop*innen und Fördernde gezielt engagieren können

Helfen in der Corona-Krise

Wie sich Unternehmen effektiv engagieren können

Fördertipps und Praxisbeispiele aus und für die Wirtschaft

Wir unterstützen als Erstunterzeichnende diesen Aufruf:

  • Ashoka Deutschland, Laura Haverkamp
  • betterplace.org, Björn Lampe
  • Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen e.V., Tobias Kemnitzer
  • Bundesinitiative Impact Investing, Martin Vogelsang
  • CARE Deutschland e.V., Karl-Otto Zentel
  • Deutscher Fundraising Verband e.V., Larissa Probst
  • Deutscher Spendenrat e.V., Max Mälzer
  • Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V., Michael Löher
  • Stiftung Gesunde Erde-Gesunde Menschen, Eckart von Hirschhausen
  • Internationaler Bund, Thiemo Fojkar
  • PHINEO gAG, Andreas Rickert
  • ProjectTogether, Henrike Schlottmann
  • Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland e.V., Katrin Elsemann
  • SOS MEDITERRANEE Deutschland e.V., David Starke
  • Tafel Deutschland e.V., Evelin Schulz

Mit dabei sind auch:

  • Ackerdemia e.V., Christoph Schmitz
  • AFS Interkulturelle Begegnungen e.V., Olaf Willuhn
  • AJA Arbeitskreis gemeinnütziger Jugendaustausch gGmbH, Uta Julia Wildfeuer
  • AKLHÜ e.V. – Netzwerk und Fachstelle für internationale personelle Zusammenarbeit, Jörg Schwieger
  • Aktion gegen den Hunger, Jan Sebastian Friedrich-Rust
  • Aktiv für Menschen - Verein für Bildung und Soziales e.V. , Ulf Neumann
  • Anne Frank Zentrum, Patrick Siegele
  • Ashoka Support Network, Steffen Frischat, Mitglied des Netzwerks
  • Balu und Du e.V., Dominik Esch
  • Beratungs- und Stiftungsservice, Andreas Link
  • Bike Bridge e.V., Lena Pawelke
  • Bildung für alle e.V. (BFA), Veit Cornelis
  • BildungsCent e.V., Silke Ramelow
  • Bildungswerk für Schülervertretung und Schülerbeteiligung e.V., Christian Mohr
  • Björn Schulz Stiftung, Stephanie Arndt
  • Bonner Verein für Pflege- und Gesundheitsberufe e.V. , Edith Kühnle
  • Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros e.V. (BaS), Gabriella Hinn
  • Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management, B.A.U.M. e.V., Prof. Dr. Maximilian Gege
  • Bundesverband Bunter Kreis e.V., Kinderarzt Theodor Michael
  • Bundesverband „Das frühgeborene Kind“ e.V., Barbara Mitschdörfer
  • Bundesverband innovative Bildungsprogramme e.V., Steffen Gentsch
  • buntkicktgut gGmbH, buntkicktgut/IG-Initiativgruppe e.V., Gerda Kindelán Roché
  • Condrobs e.V., Eva Egartner
  • Coach e.V. - Kölner Initiative für Bildung und Integration junger
    Migranten, Ahmet Sinoplu
  • Creative Change e.V., Pedram Alexander Aghdassi
  • Das Klingende Museum in Berlin e.V., René Gruschinski
  • Das magische Projekt e.V., Julia Zimmermann
  • Deutsches Erholungswerk e.V. (DEW), Uwe Schiemann
  • Deutsches Youth For Understanding Komitee e.V. (YFU), Knut Möller
  • Dialoghaus Hamburg gGmbH, Andreas Heinecke
  • die gelbe Villa, Kreativ- und Bildungszentrum für Kinder und Jugendliche, Anne Lemberg
  • Die Traum-Schmiede gUG, Andrea Frankenbach
  • Die Wortfinder e.V., Sabine Feldwieser
  • Die Zukunftsbauer gUG, Aileen Moeck
  • discovering hands gUG, Frank Hoffmann
  • Dorfbewegung Brandenburg e.V. – Netzwerk Lebendige Dörfer, Grit Körmer
  • "Du bist hier der Chef! Die Verbrauchermarke" e.V., Nicolas Barthelmé
  • Eckhard Busch Stiftung, Bettina Busch
  • Education Innovation LAB, Manuela Mohr
  • EDUCATION Y Bildung. Gemeinsam. Gestalten. e.V., Marek Wallenfels
  • Eleven gGmbH, Ute Volz
  • Ericas Manna Mobil e.V., Gabriele Abshagen
  • ESTAruppin e.V., Christiane Schulz
  • European Venture Philanthropy Associaton (EVPA), Anja N. König
  • Experiment e.V. , Bettina Wiedmann
  • Exposure- und Dialogprogramme (EDP) e.V., Ulrich Fechter-Escamilla
  • Familie in Bewegung e. V., Beate Eisensteck
  • Fanprojekt Dresden e. V. - Lernzentrum "Denk-Anstoß", Nora Kohlenbrenner
  • Family Office Services, Peter Brock
  • Förderverein New Future for Children e.V., Johannes Vogel
  • Frauenbetriebe e.V., jumpp, Christiane Stapp-Osterod
  • FUSO.MA e.V., Julia Frensch
  • Gemeinnützige Bildungsinitiative "mehr als lernen" e.V., Fenja Stahnke
  • Guerilla Fundraising Mannheim, Sabine Volkert
  • HANDS on TECHNOLOGY e.V., Tina Hoefnagels
  • Heilnetz GbR, Conny Dollbaum-Paulsen
  • HEIMATSUCHER e.V., Das ZWeitzeuginnen-Projekt, Ruth-Anne Damm
  • Help - Hilfe zur Selbsthilfe e.V., Tatjana Augustin
  • HerzCaspar e.V., Fernanda Gräfin Wolff Metternich
  • ICOYA e.V., Gerda Kindelán Roché
  • IMPCT gGmbH, Tanja Ferkau
  • innatura gemeinnützige GmbH, Juliane Kronen
  • InterACT English gGmbH, Justin Beard
  • Jiyan Foundation for Human Rights gGmbH, Friederike Regel
  • joyn-coop, Christiane Ströh de Martínez
  • kein Abseits! e.V., Gloria Amoruso
  • KICKFAIR e.V., Julia Sandmann
  • Krueger & Partner Consultants, Stephan Krüger
  • Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen in Sachsen-Anhalt (LAGFA) e.V., Uwe Lummitsch
  • Landwege e.V., Jugend-Naturschutz-Hof Ringstedtenhof, Cornelia Klaffke
  • Librileo gemeinnützige UG, Julius Bertram
  • LitCam gemeinnützige GmbH, Karin Plötz
  • Lotsin zur Klarheit im Wandel, Imke Lohmann
  • MAPP-Empowerment gGmbH, Prof. Dr. Meinrad Armbruster
  • M.E.E.R. e.V., Fabian Ritter
  • nestwärme e.V. Deutschland, Petra Moske
  • Ökolöwe - Umweltbund Leipzig e.V., Nico Singer
  • Open Door International e.V., Britta Schwarz
  • Organisationsberatung, Training, Coaching, Sabine Engel
  • PIKSL Medienbildung & Wissensmanagement, Lara Zeyßig
  • Power-Child e.V., Elisabeth von Medem-Stadler
  • Pro Social Business e.V., Giampaolo Silvestri
  • Qualitätsverbund Babylotse e.V., Nicole Hellwig
  • RheinFlanke gGmbH, Franziska Silbermann
  • ROCK YOUR LIFE! gGmbH, Stefan Schabernak
  • ROOTS & ROUTES Cologne e. V., Sascha Düx
  • SchleichSustainabilitySolutions, Bernd Schleich
  • SeeYou Familienorientierte Nachsorge Hamburg
  • Stiftung der Katholischen Kinderkrankenhaus Wilhelmstift gGmbH, Sönke Siefert
  • Seniorpartner in School – Bundesverband e.V., Wolfgang Engel
  • Social Entrepreneurship BW e.V., Manuel Kreitmeir
  • Social Impact gGmbH, Norbert Kunz
  • sozial-pr.net, Christian Müller
  • Software für Engagierte e.V., Andreas Howiller
  • Solibund e.V., Torsten Decker
  • SoMA e.V., Nicole Schwarzer
  • Stiftung Leben in der Hohen Börde, Maik Schulz
  • Stiftung Lernen durch Engagement, Sandra Zentner
  • START-Stiftung gGmbH, Michael Okrob
  • SUPR SPORTS gUG, Jens Dreesen
  • Tafel-Akademie gGmbH, Marco Koppe
  • Tanztherapie nach Krebs e.V., Verena Hegenbarth
  • TEAM U - RESTART gGmbH, Attila von Unruh
  • TRIPLE IMPACT, Patrick Roy
  • Turning Tables Deutschland gUG, Normen Dommann
  • Über den Tellerrand e.V., Esther Bernsen
  • Vestische Bildungsbrücke e.V., Orhan Alp
  • Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder Bayern e. V., Mattias Metz
  • Verband Deutscher Gebirgs- und Wandervereine e.V., Ute Dicks
  • Vereinte Evangelische Mission (VEM), Baraka Lwakatare
  • Visions for Children e.V., Hila Limar
  • wellcome gGmbH, Rose Volz-Schmidt
  • WDC, Whale and Dolphin Conservation, Franziska Walter
  • Würdekompass e.V., Michael Beilmann
  • www.gesinesjobtipps.de, Gesine Herrmann
  • Zentrum für Psychotraumatologie e.V. Kassel, Dorothea Grod
  • Zuckerbaum e.V., Doreen Bendler
  • Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar e.V., Kirsten Korte

Der Aufruf findet sich auch bei Facebook, Twitter und LinkedIn.

Wenn Sie sich dem Aufruf anschließen möchten oder mehr erfahren wollen, wenden Sie sich bitte an Juliane Werlitz.

Wenn Sie Fragen haben:

Juliane Werlitz

Pressesprecherin
+49 30 520 065 376
juliane.werlitz@phineo.org