Hel­fen in der Coro­na-Kri­se – Wie sich Unter­neh­men effek­tiv enga­gie­ren können

Es sind außer­ge­wöhn­li­che Zei­ten, denen wir mit außer­ge­wöhn­li­chen Maß­nah­men begeg­nen müs­sen. Vie­le Unter­neh­men tun genau das: Sie demons­trie­ren, dass sie zu sol­chen außer­ge­wöhn­li­chen Schrit­ten bereit sind. Sie hel­fen, sie sind inno­va­tiv – und han­deln in vie­len Fäl­len selbstlos. 

Klei­ne wie gro­ße Unter­neh­men nut­zen die Kri­se als Chan­ce, um ihrer gesell­schaft­li­chen Ver­ant­wor­tung gerecht zu wer­den. Ein klug auf­ge­setz­tes Cor­po­ra­te Citi­zenship bie­tet in die­sem Zusam­men­hang erheb­li­che Poten­zia­le – sofern es stra­te­gisch auf­ge­setzt und ver­netzt gedacht wird. Denn Coro­na ist eine Kri­se, der aus­schließ­lich durch die Kraft der Vie­len begeg­net wer­den kann. 

Das wie­der­um erfor­dert eine koope­ra­ti­ve Her­an­ge­hens­wei­se, bei der sich Unter­neh­men und gemein­nüt­zi­ge Orga­ni­sa­tio­nen gemein­sam und auf Augen­hö­he begeg­nen. Wer etwas ver­än­dern will, muss ande­re zum Mit­ma­chen bewegen.

Zum Download

Helfen in der Corona-Krise

Wie sich Unternehmen effektiv engagieren können

Fördertipps und Praxisbeispiele aus und für die Wirtschaft

Unser Rat­ge­ber lie­fert Inspi­ra­tio­nen, an wel­chen Stel­len sich Unter­neh­men eben­so sinn­voll wie effek­tiv ein­brin­gen kön­nen, um den Aus­wir­kun­gen der Coro­na-Kri­se schon jetzt begeg­nen zu kön­nen. Anhand vie­ler Bei­spie­le illus­trie­ren wir, dass jedes Enga­ge­ment zählt und viel errei­chen kann.

Der Rat­ge­ber wird ermög­licht durch Mit­tel des SKa­la CAMPUS.

Was kann ich für Sie tun?

Juliane Hagedorn

Geschäftsleitung
+49 30 520 065 315
juliane.hagedorn@phineo.org