The­men­re­port Flüchtlinge

Begleit­en, stärken, integrieren

Wir sind uns sich­er: Men­schen, die aus Not­si­t­u­a­tio­nen fliehen und nach Deutsch­land kom­men, haben das Recht auf eine men­schen­würdi­ge Aufnahme. 

Diese zu gestal­ten ist Auf­gabe von uns allen: Der Staat stellt Unterkun­ft und Verpfle­gung, die Wirtschaft bietet Arbeit und Beschäftigung.

Und die Zivilge­sellschaft kann han­deln, wenn andere noch reden. Sie kann kom­ple­men­tär zum Staat agieren und Fehlen­twick­lun­gen aufzeigen. Mit Sprachkursen, Sportange­boten oder psy­chol­o­gis­ch­er Hil­fe trägt sie zu ein­er lebendi­gen Willkom­men­skul­tur bei.

Die Kri­te­rien, die wir für unsere The­men­fel­d­analyse angelegt haben sowie die Ergeb­nisse unser­er Unter­suchung find­en sich in unserem The­men­re­port Flüchtlinge”. Jet­zt reinlesen!

Zum Download

Themenreport Flüchtlinge: Begleiten, Stärken, Integrieren

Tipps, wie sich Stiftungen & Unternehmen effektiv für Flüchtlinge engagieren können

Ratgeber Flüchtlingshilfe: Vom Willkommen zum Ankommen

Fördertipps für Unternehmen & Stiftungen

Der Report ste­ht unter Schirmherrschaft von Staatsmin­is­terin Aydan Özoğuz, Beauf­tragte für Migra­tion, Flüchtlinge und Inte­gra­tion. Weit­ere Unter­stützung kam von der Ber­tels­mann Stiftung, dem Bun­de­samt für Migra­tion und Flüchtlinge, dem Forschungs­bere­ich beim Sachver­ständi­gen­rat deutsch­er Stiftun­gen für Inte­gra­tion und Migra­tion, der Kan­zlei Fresh­fields Bruck­haus Deringer LLP, der HIT-Stiftung und der Stiftung Mercator. 

Her­zlichen Dank an alle Förder*innen!