Pressemit­teilung

Inno­v­a­tive Kom­munen, starke Demokratie: PHI­NEO baut Kom­mu­nal­ber­atung aus

Berlin, 13. April 2021. Die gemein­nützige PHI­NEO AG, ein Think-and-do-Tank für wirkungsvolles gesellschaftlich­es Engage­ment, grün­det erst­mals einen eige­nen Bere­ich für Kom­mu­nal­ber­atung. Das Team unter Leitung von Nit­taya Fuchs und Dr. Julia Nast berät Poli­tik sowie Kom­mu­nalver­wal­tun­gen und bringt mit Mod­el­lvorhaben neue Lösungsan­sätze für die Zusam­me­nar­beit in Kom­munen auf den Weg.

Dig­i­tal­isierung, soziale Spal­tun­gen und neue Ungle­ich­heit­en stellen Kom­munen vor riesige Her­aus­forderun­gen”, sagt Dr. Andreas Rick­ert, Vor­stand von PHI­NEO. Die Coro­na-Krise zeigt uns täglich, wie groß die Ver­ant­wor­tung der Kom­munen für den gesellschaftlichen Zusam­men­halt in unserem Land ist“, so Rick­ert weit­er. Gle­ichzeit­ig liegt in Kom­munen ein enormes Gestal­tungs- und Inno­va­tionspoten­zial, das drin­gend gebraucht wird.“

Mit dem neuen Team set­zt PHI­NEO weit­er auf die strate­gis­che Ver­net­zung von Kom­mu­nalver­wal­tung, Poli­tik, Zivilge­sellschaft, Wirtschaft und Bürger*innen. Unter­stützt wer­den pro­gres­sive For­men der Zusam­me­nar­beit, der Koop­er­a­tion und des kom­mu­nalen Regierens, etwa durch inte­gri­erte und wirkung­sori­en­tierte Strate­gien. Das sind auch die Ker­nan­liegen der bei­den zen­tralen Pro­gramme bei PHI­NEO mit kom­mu­nalem Bezug: die langfristig aus­gerichtete Ini­tia­tive Kom­mune 360° und das Mod­ell­pro­jekt Weltof­fene Kom­mune.

In der Ini­tia­tive Kom­mune 360° entwick­elt PHI­NEO gemein­sam mit der Deutschen Kinder- und Jugend­s­tiftung und der Auridis Stiftung ganzheitliche Ansätze der Organ­i­sa­tion­sen­twick­lung, Wirkung­sori­en­tierung, Agilität und von Beteili­gungsver­fahren. Durch ein Mehr an Verän­derungskraft und Inno­va­tion sollen Kom­munen in ihrem Han­deln für ein besseres Aufwach­sen von Kindern gestärkt werden.

Im Mod­ell­pro­jekt Weltof­fene Kom­mune unter­stützt PHI­NEO gemein­sam mit der Ber­tels­mann Stiftung und gefördert durch die Bun­des­beauf­tragte für Migra­tion, Flüchtlinge und Inte­gra­tion deutsch­landweit bis zu 38 Kom­munen bei ihrer wirkungs- und beteili­gung­sori­en­tierten Gestal­tung kom­mu­naler Inte­gra­tions- und Diversitätsarbeit.

Mit dem Team Kom­mu­nal­ber­atung“ ver­bre­it­ern wir unser Ange­bot für die öffentliche Hand und bedi­enen damit eine steigende Nach­frage nach fokussiert­er Beratung aus diesem Bere­ich“, betont Farhad Dil­maghani, Vor­stands­bevollmächtigter Öffentliche Hand und ver­ant­wortlich für das Pro­jekt Weltof­fene Kommune“.

Leitung des Teams Kom­mu­nal­ber­atung: Nit­taya Fuchs, Dr. Julia Nast.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen zu den Pro­jek­ten unter www​.kom​mune360​.de und www​.weltof​fene​-kom​mune​.de.

Wenn Sie Fragen haben:

Juliane Werlitz

Pressesprecherin
+49 30 520 065 376
juliane.werlitz@phineo.org