10 Jahre PHINEO – Highlights im Rückblick

Im Jahr 2010 bezogen die ersten PHINEO-Mitarbeiter*innen die Büros an der Spree. Ihre Vision: Engagement für eine Zivilgesellschaft, in der Gutes tun und Gutes bewirken fest zusammengehören. Mehr als 3.000 analysierte Non-Profits, über 300 verliehene Wirkt-Siegel und 38 PHINEO-Babys später feiern wir zehnjähriges Jubiläum. Verrückt, wie schnell die Zeit vergeht!

Kursbuch Wirkung und Impact Investing

Aber was ist in all den Jahren eigentlich passiert? Viel, sehr viel – und das betrifft nicht nur den Anstieg der Mitarbeiter*innen-Zahl von 22 auf aktuell 63. Zum Beispiel haben wir 2013 das Kursbuch Wirkung veröffentlicht, das seitdem mindestens 55.000-mal in Print und als PDF in dankbare Hände kam. Darin enthalten: das Know-how aus hunderten Analysen gemeinnütziger Organisationen, umgewandelt in Praxistipps zur Wirkungsplanung und -messung in sozialen Organisationen.

2016 stellten wir uns die Frage: Kann Geld die Welt retten? Seitdem ist Impact Investing – also wirkungsorientiertes Investieren – ein wichtiges Thema für PHINEO. Mittlerweile arbeiten fünf Expert*innen mit unseren Kund*innen und Partner*innen an Strategien für die Entwicklung und Umsetzung von Impact Investing.

SKala-Initiative und PHINEO als Partnerorganisation von United Way

Ungefähr zur selben Zeit ging die SKala-Initiative mit Susanne Klatten an den Start, die bundesweit 93 gemeinnützige Projekte mit insgesamt bis zu 100 Millionen Euro fördert. Im Jahr 2018 trauten wir zuerst unseren Ohren nicht, als die größte privat finanzierte NPO der Welt bei uns anklopfte: United Way. Aber wir haben uns nicht verhört. Und sind seitdem deutsche Partnerorganisation von United Way.

Kommunen als neuer Wirkungsbereich

Doch die Wirkungsbereiche, aus denen heraus die Zivilgesellschaft gestärkt werden kann, sind noch lange nicht ausgeschöpft. Da wären zum Beispiel die Kommunen: Wir glauben, dass sie vor Ort der Schlüssel zur Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen sind. Aber wie können Politik und Verwaltung ihr Potenzial weiter ausbauen – und wie gelingt eine intensivere Zusammenarbeit zwischen dem öffentlichen Sektor und gemeinnützigen Organisationen? Im Modellprojekt Weltoffene Kommune und der Initiative Kommune 360° widmen wir diesen Fragen besonders viel Aufmerksamkeit.

Eins ist jedoch klar: Ohne unsere Unterstützer*innen und Partner*innen wären wir nicht da, wo wir heute sind. Deshalb von ganzem Herzen: Danke für 10 Jahre Unterstützung – und auf die nächsten 10 Jahre!

Die Highlights seit unserer Gründung haben wir aufgeschrieben. Kommen Sie mit uns auf die Reise durch 10 Jahre PHINEO...

Heute: Die Zukunft wird immer besser. Der PHINEO-Newsletter

Newsletter abonnieren